Darum wird die Lage für Götze immer aussichtsloser
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund muss in der Bundesliga am Samstag bei Bayer Leverkusen ran. Trainer Lucien Favre spricht über die personelle Lage zuvor - PK zum Nachlesen.

Kann Borussia Dortmund an die 7:0-Gala gegen den 1. FC Nürnberg auch am 6. Bundesliga-Spieltag anschließen? Das wird sich am Samstagabend zeigen, wenn der BVB bei Bayer Leverkusen antritt (Bundesliga: Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund am Samstag um 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Trainer Lucien Favre muss auf jeden Fall auf Ömer Toprak, Sebastian Rode und Jeremy Toljan verzichten. Der Einsatz von Raphael Guerreiro ist noch offen. Die Pressekonferenz zum Nachlesen im TICKER.

+++ PK beendet +++

Das war's. Favre und Zorc verlassen den Presseraum in Dortmund.

+++ Favre über harte Personalentscheidungen +++

Favre: "Es ist ein Job des Trainers, das den Spielern zu erklären. Sie wissen, dass wir viele Leute sind. Wir haben viele junge Spieler und das passt gut."

+++ Favre über Bayer +++

Favre: "Das Spiel am Samstag hat nichts zu tun mit den letzten. Das wird ein anderes Kaliber. Es ist eine große Mannschaft."

+++ Mitgelitten mit Leverkusen? +++

Zorc: "Klar verfolge ich Heiko Herrlichs Weg, wir haben noch zusammen gespielt. Er hat keinen guten Start hingelegt, aber jetzt hat er sich mit dem Team wieder gefangen."

+++ Aufgabe Leverkusen +++

Zorc: "Das Spiel gegen Nürnberg sollte uns Selbstvertrauen geben. Leverkusen gehört zu den besten Teams in der Liga, sie sind qualitativ sehr stark besetzt. Das wird anders als gegen Nürnberg."

+++ Akanji schon kurz Kapitän +++

Zorc erklärt Entwicklung: "Es war nicht einfach, ihn im Winter vom FC Basel loszueisen. Wir waren froh, dass wir das umsetzen konnten. Er kann in der Mannschaft Verantwortung übernehmen. Der Trainer hat ihn schon in den Mannschaftrat berufen. Er war von der Rangfolge her die nächste Wahl, da unter anderem Mario nicht auf dem Platz war."

+++ Hakimi flexibel einsetzbar +++

Favre über das Talent: "Er kann rechts oder links verteidigen. Er spielt für Marokko auch auf der linken Seite. Wir wissen das und das ist gut."

+++ Zorc über Youngster +++

"Das hat mir sehr gut gefallen, wie wir mit den jungen Spielern agiert haben. Das ist immer eine große Freude."

+++ Favre über Debütant Achrat Hakimi +++

Favre: "Er ist noch sehr jung, ist 19 Jahre alt. Er hat große Qualität, geht gerne und schnell nach vorne und hat großes Potenzial. Die jungen Spieler brauchen noch Zeit. In diesem Alter hat man Höhen und Tiefen."

+++ Darum war ein Trio nicht im Training +++

Favre: "Toljan ist noch verletzt. Rode ist auch noch verletzt, in der Länderspielpause kann er eventuell anfangen. Mario ist krank."

+++ Favre stellt sich den Fragen der Medienvertreter +++

Los geht's! Favre und Michael Zorc sind mit etwas Verspätung eingetroffen. Der Coach spricht zu Beginn über Raphael Guerreiro. "Eventuell, wir entscheiden morgen. Er trainiert seit ein paar Tagen wieder. Wir werden sehen", sagt Favre zu einem möglichen Einsatz.

+++ Götze fehlt im Training +++

Die heißeste Personalie derzeit beim BVB: Mario Götze. Der Mittelfeldspieler durfte in der Bundesliga noch gar nicht ran, fehlte zuletzt sogar im Kader. Am Donnerstagvormittag nahm er nicht am öffentlichen Training der Dortmunder teil. Laut BVB ist er krank.

+++ Bayer mit schlechter Bilanz gegen den BVB +++

Statistisch gesehen deutet wenig auf einen Heimsieg der Werkself hin. Die Leverkusener konnte nur eins der letzten elf Spiele vor heimischem Publikum gegen Dortmund gewinnen. Hoffnung macht der Aufwärtstrend: Bayer gewann nach einem Fehlstart die letzten beiden Partien in der Bundesliga.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Dortmund holen - hier geht es zum Shop!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image