vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v Eintracht Frankfurt - DFB Cup Semi Final
Tobias Strobl steht gegen Mainz in der Startelf © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Bei Borussia Mönchengladbach ist die Euphorie nach dem Sieg beim FC Bayern groß. Gegen Mainz spielt Tobias Strobl statt Christoph Kramer.

Borussia Mönchengladbach greift am Sonntag nach Platz zwei in der Bundesliga. Gegen Mainz 05 will die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking den Aufwärtstrend der letzten Spiele fortsetzen. (Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - Mainz 05 ab 18.00 Uhr im LIVETICKER)

Dabei kann Gladbachs Coach fast mit voller Kapelle gegen die Rheinhessen antreten. Bis auf den brasilianischen Offensivspieler Raffael, den noch Wadenprobleme plagen, kann Hecking auf alle Spieler zurückgreifen. (Tabelle der Bundesliga)

Kramer auf der Bank

Christoph Kramer sitzt dabei zunächst überraschend auf der Bank. Für ihn spielt Tobias Strobl. Sonst wartet Hecking mit keinen Überraschungen auf.

Mainz wiederum verzichtet auf Phillipp Mwene und lässt dafür Daniel Brosinski spielen.

Hecking fordert Demut

Hecking erklärte mit Blick auf das 3:0 bei Serienmeister Bayern München vor der Länderspielpause, dass er "gerne direkt weitergespielt" hätte und führte aus: "Aus meiner Sicht gibt es keinen Grund, die Euphorie zu bremsen. Sie kann uns helfen. Ich finde aber trotzdem, dass wir weiter aus einer demütigen Rolle die Spiele angehen und jeden Gegner respektieren sollten."

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Mönchengladbach oder Mainz kaufen - hier geht es zum Shop

Die Statistik spricht jedenfalls klar für die Gladbacher. Die Borussia gewann die letzten drei Heimspiele, Mainz wartet seit vier Spielen auf einen Sieg und blieb dabei sogar torlos.

Mainz mit Personalsorgen

Und auch in Sachen Personal ist die Lage bei den Mainzern ein ganzes Stück angespannter als beim Gegner. Zwar kehrt Keeper Florian Müller nach überstandenen Adduktorenproblemen wieder in den Kasten der 05er zurück, für Robin Quaison kommt die Begegnung aber noch zu früh. Der schwedische Stürmer leidet nach wie vor an einer Zerrung im Hüftbeuger.  

Auch die Langzeitverletzten Rene Adler, Niko Bungert, Gerrit Holtmann und Emil Berggreen fallen aus.

Torflaute soll enden

Aus Mainzer Sicht gilt es vor allem, die nun schon seit 360 Minuten anhaltende Torflaute zu beenden. Mainz-Coach Sandro Schwarz beunruhigt dieser Umstand nicht: "Im Training schießen wir jede Menge Tore. Wir müssen weiterhin strukturiert Fußball spielen."

Die Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach - Mainz 05 (Sonntag, 18.00 Uhr)
Mönchengladbach: Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Strobl - Hofmann, Neuhaus - Stindl, Hazard - Plea
Mainz: Müller - Brosinski, Bell, Niakhate, Aaron - Kunde - Gbamin, Baku - Boetius - Burkardt, Mateta
Schiedsrichter: Sören Storks

So können sie Borussia Mönchengladbach - Mainz 05 LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: Sky Go
Liveticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image