vergrößernverkleinern
John Yeboah Zamora (links) steht erstmals im Kader der Wolfsburger
John Yeboah Zamora (links) steht erstmals im Kader der Wolfsburger © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In den 90er Jahren begeisterte Stürmer Anthony Yeboah die Fans in der Bundesliga, nun steht sein Neffe John erstmals im Kader des VfL Wolfsburg.

Der Name Yeboah ist in der Bundesliga immer noch ein wohlklingender.

Nachdem er 1988 seine Deutschland-Karriere beim damaligen Zweitligisten 1. FC Saarbrücken begonnen hatte, begeisterte Anthony Yeboah in der Bundesliga von 1990 bis Ende 1994 die Fans bei Eintracht Frankfurt, wo er Heldenstatus genießt.

1993 und 1994 wurde der Ghanaer jeweils Torschützenkönig, ehe er in die Premier League zu Leeds United wechselte. 1997 kehrte der Stürmer in die Bundesliga zurück und schnürte bis 2001 die Fußballschuhe beim Hamburger SV.

Yeboah im Kader von Wolfsburg

Nun schickt sich dessen Neffe John Yeboah Zamora an, die Bundesliga zu erobern.

Der 18-Jährige steht am Samstag bei Fortuna Düsseldorf erstmals im Kader des VfL Wolfsburg. (Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Am Dienstag hatte Trainer Bruno Labbadia den Angreifer erstmals mit den Profis trainieren lassen.

"John hat Lust, zu kicken – das ist gut, das muss er sich erhalten", sagte Labbadia über den deutschen Junioren-Nationalspieler. "John ist mit seiner Beweglichkeit in der Jugend nur schwer zu stoppen. Wenn einer was kann, dann wird er spielen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image