vergrößernverkleinern
Mainz nimmt acht seiner Fans in Regress
Die Polizei durchsuchte Wohnungen von zehn Mainz-Ultras © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Nach Ausschreitungen am Bruchwegstadion durchsucht die Polizei Wohnungen von Fans des FSV Mainz 05. Dabei werden unter anderem verbotene Gegenstände beschlagnahmt.

Die Polizei in Mainz hat am Dienstagmorgen Wohnungen von zehn Mitgliedern der Ultraszene des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 durchsucht und unter anderem Schlagwerkzeug und Pyrotechnik beschlagnahmt.

Dabei sei auch Kleidung sichergestellt worden, die bei zurückliegenden Straftaten getragen worden war, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Durchsuchungen erfolgten in Folge von Auseinandersetzungen am Mainzer Bruchwegstadion.

Im Mai hatten Mainzer Ultras Fans der Kickers Offenbach angegriffen. Dabei kam es zu heftigen Ausschreitungen, bei denen laut Polizei rund 150 Personen unmittelbar beteiligt waren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image