vergrößernverkleinern
Mario Gomez bejubelt seinen Treffer zum Stuttgarter 1:2 in Hannover
Mario Gomez bejubelt seinen Treffer zum Stuttgarter 1:2 in Hannover © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mario Gomez erzielt gegen Hannover 96 den Anschlusstreffer - mit einem Turban. Der ehemalige Nationalspieler muss in der ersten Halbzeit minutenlang behandelt werden

Mario Gomez lässt sich auch durch einen Kopfverband nicht stoppen. Der ehemalige Nationalstürmer erzielte den 1:2-Anschlusstreffer für den VfB Stuttgart bei Hannover 96, konnte jedoch die 1:3-Niederlage des VfB nicht verhindern. (Der LIVETICKER zum Nachlesen) 

Gomez hatte seit der 33. Minute mit einem Kopfverband gespielt, nachdem er sich in einem Luftzweikampf eine Platzwunde zugezogen hatte.

Gegenspieler Felipe hatte Gomez beim Kopfballduell den Ellbogen ins Gesicht geschlagen, woraufhin der 33-Jährige minutenlang behandelt werden musste.

Felipe wurde von Schiedsrichter Sascha Stegemann nach dieser Aktion nicht einmal verwarnt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image