Erstes Mal gegen Bayern: Witsel kann es kaum erwarten
teilenE-MailKommentare

Fußball-Deutschland erwartet mit Spannung den Klassiker am Samstagabend zwischen Borussia Dortmund und dem kriselnden FC Bayern. Doch BVB-Star Axel Witsel warnt.

Der Belgier Axel Witsel blickt voller Vorfreude auf das Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München.

"Jedes Mal, wenn wir zuhause spielen, herrscht eine Wahnsinns-Atmosphäre. Ich denke, gegen die Bayern wird es noch ein bisschen mehr werden", sagte der BVB-Stratege vor der Begegnung mit dem Rekordmeister am Samstag (Bundesliga: Borussia Dortmund - Bayern München ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) vor Journalisten. 

Er erwarte "ein aggressives Spiel, im positiven Sinne". Ungeachtet der aktuellen Tabellenführung des BVB sei das Ziel der Mannschaft, sich "für die Champions League im nächsten Jahr zu qualifizieren". Niemand rede in der Kabine über den Gewinn der Meisterschaft, betonte Witsel.

"Sie können aufwachen"

Denn obwohl München als Tabellendritter vier Punkte hinter dem Spitzenreiter aus dem Ruhrgebiet liegt und "sie in den letzten Wochen nicht gut waren", sollte Dortmund "vorsichtig" sein. "Sie können in so einem Spiel aufwachen", warnt Witsel.

ANZEIGE: Jetzt Fanartikel von Bayern und Dortmund sichern - hier geht es zum Shop 

In dem jungen Team von BVB-Trainer Lucien Favre sieht sich Witsel an der Seite von Kapitän Marco Reus als Führungsspieler. "Ja, ich bin ein Leader. Mein Alter erlaubt es mir, unsere Spieler zwischen 18 und 25 Jahren zu leiten", sagte der 29-Jährige.

"Ich rede viel vor den Spielen. Ich motiviere die jungen Leute. Ich bin aber nicht der Einzige, Marco Reus tut das auch", so Witsel.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image