Kovac: So geht es Coman und Thiago
teilenE-MailKommentare

München - Vor dem Bundesligasspiel gegen Fortuna Düsseldorf bangt der FC Bayern um mehrere Leistungsträger. Trainer Niko Kovac kann bei einigen Entwarnung geben.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München kann im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (Bundesliga: Bayern München - Fortuna Düsseldorf, Samstag 15.30 Uhr im LIVETICKER) wohl wieder auf Arjen Robben zurückgreifen.

"Bei Arjen sah es gestern gut aus. Wir müssen die Reaktion abwarten, wie er sich fühlt. Wenn er sich gut fühlt, ist er eine Alternative für den Kader", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag.

Auch die zuletzt angeschlagenen Robert Lewandowski (Knie) und Joshua Kimmich (Wade) seien einsatzbereit. Kingsley Coman und Thiago, die nach Verletzungen auf dem Weg zurück sind, seien dagegen "noch nicht soweit" und könnten weder gegen die Fortuna noch am Dienstag in der Champions League gegen Benfica Lissabon spielen. James und Corentin Tolisso fallen noch länger aus.

Von der Meisterschaft als Ziel will Kovac angesichts von Platz fünf und sieben Punkten Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund aktuell nicht sprechen. "Wir müssen erst mal zuschauen, dass wir die Mannschaften vor uns überholen und bis zum Jahresende den ein oder anderen Punkt abgeknabbert haben", sagte er.

"Im Hinterkopf" habe er zwar "noch immer dasselbe Ziel wie der ganze Verein", zum siebten Mal in Serie die Schale zu holen - auch wenn "irgendwann die Wahrscheinlichkeit wächst, dass man es nicht wird". Daher "wollen und müssen wir gewinnen", sagte Kovac.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image