vergrößernverkleinern
FC Bayern: Wie der Leistungsabfall des Kovac-Teams zu erklären ist: Der FC Bayern ist nur noch ein Schatten seiner selbst
Der FC Bayern ist nur noch ein Schatten seiner selbst © Credit: SPORT1-Grafik/Getty Images/Imago
teilenE-MailKommentare

Nach dem starken Saisonstart ist der FC Bayern aktuell nur noch ein Schatten seiner selbst. SPORT1 verdeutlicht den Leistungsabfall anhand von Zahlen und Fakten.

Bayerns Zahlen des Grauens zum Durchklicken:

Nach dem bärenstarken Saisonauftakt mit sieben Pflichtspielsiegen in Folge ist beim FC Bayern seit Ende September der Wurm drin, ein deutlicher Leistungsabfall nicht wegzudiskutieren.

Vor allem spielerisch läuft aktuell wenig zusammen. "Wir haben in den letzten Wochen nicht geglänzt. Da kann man auch nicht mit Leichtigkeit spielen, das ist klar", sagte Manuel Neuer.

Bei den Münchnern dominieren zunehmend Frust und Ratlosigkeit.

"Es hilft nichts, wenn wir jetzt auseinanderfallen. Wir müssen Flagge zeigen und uns zusammenreißen, es ist jetzt unsere Aufgabe, unseren Mann zu stehen", erklärte Thomas Müller nach dem frustrierenden 1:1-Remis gegen den SC Freiburg.

Doch worauf ist dieser Einbruch zurückzuführen?

SPORT1 erklärt anhand von Zahlen und Fakten den Leistungsabfall.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image