vergrößernverkleinern
UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland holt weiter auf, Schalke 04 gewann in der Champions League mit 2:0 gegen Galatasaray
Schalke 04 gewann in der Champions League mit 2:0 gegen Galatasaray © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In dieser Saison präsentieren sich die Bundesliga-Klubs in den europäischen Wettbewerben stark. In der Fünf-Jahreswertung der UEFA holt Bundesliga leicht auf.

Der deutsche Vereinsfußball holt in der UEFA-Fünfjahreswertung in kleinen Schritten auf. Die derzeit auf Rang vier geführten deutschen Teams machten in der abgelaufenen Europapokalwoche 0,285 Punkte auf Italien gut, der Rückstand auf die drittplatzierten Italiener beträgt aber weiterhin 4,370 Zähler. Der Rückstand dürfte in dieser Saison nur aufzuholen sein, wenn mehrere italienische Teams in der Gruppenphase scheitern, die Bundesliga aber alle Mannschaften über die Winterpause in die K.o.-Phase rettet.

Ganz vorne bleibt Spanien (92,855) mit satten 22,535 Punkten Vorsprung auf England (70,320). Italien (69,725) und Deutschland (65,355) liegen dahinter, müssen aber die fünftplatzierten Franzosen (53,165) zunächst nicht fürchten.

In der laufenden Saison ist Deutschland mit 8,642 Punkten bislang die zweitstärkste Nation hinter den in der Gesamtwertung haushoch führenden Spaniern (8,857 Punkte in dieser Saison).

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2018/19 nach dem 4. Gruppenspieltag der Champions- und der Europa League (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2020/21): 

1. Spanien  92,855
2. England  70,320
3. Italien  69,725
4. Deutschland  65,355
5. Frankreich  53,165
6. Russland  48,382
7. Portugal  42,832
8. Belgien  37,300
9. Ukraine  37,100
10. Türkei  33,200

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image