vergrößernverkleinern
RB Leipzig ist nach dem 1:1 gegen Rosenborg aus der Europa League ausgeschieden
RB Leipzig ist nach dem 1:1 gegen Rosenborg aus der Europa League ausgeschieden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig muss am Sonntag in der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückfinden, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Ein Sieg gegen den FSV Mainz 05 ist Pflicht.

Nach dem Aus in der Europa League gilt bei RB Leipzig die volle Konzentration der Bundesliga. Die Sachsen drängen mit aller Macht in die Champions League, um in der kommenden Saison unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann rauschende Fußballfeste zu feiern. Ein Sieg am Sonntag zu Hause gegen den FSV Mainz 05 ist daher Pflicht. (Bundesliga: RB Leipzig, FSV Mainz 05, 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Für das Spiel gegen Mainz setzt Rangnick wieder auf seinen altbewährten Sturm. Youssuf Poulsen stürmt genauso wie Timo Werner, um den es nach dem Europa-League-Aus etwas Wirbel gab, er soll die Aufstellung Rangnicks kritisiert haben.

Hinten setzt Rangnick auf eine Fünferkette mit drei Innenverteidigern und Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann auf den Außenverteidigerpositionen. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Anzeige

"Wir haben in der Bundesliga ein wichtiges Spiel vor der Brust. Da müssen wir die richtige Reaktion zeigen", sagte Yussuf Poulsen nach dem mageren 1:1 am Donnerstag gegen Rosenborg Trondheim, durch das der K.o. in der Europa League besiegelt war.

Bleibt aus Leipziger Sicht nur zu hoffen, dass sich die Mannschaft kurz vor dem Hinrunden-Ende noch einmal steigern kann. Zuletzt setzte es in der Liga eine 0:3-Klatsche beim SC Freiburg, ehe die Ernüchterung gegen die schwachen Norweger folgte. Mit 25 Punkten liegt das Leipziger Kombinat aber noch auf Rang vier und damit auf einem Champions-League-Platz. (Tabelle der Bundesliga)

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot der Bundesligisten kaufen - hier geht es zum Shop!

(Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Die  Aufstellungen:

Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Konate, Orban Upamecano, Halstenberg - Demme - Sabitzer, Kampl - Poulsen, Werner
Mainz: Zentner - Brosinski, Bell, Niakhate, Aaron - Gbamin, Latza, Öztunali - Mateta, Quaison, Onisiwo

Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart)

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot der Bundesligisten kaufen - hier geht es zum Shop!

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image