vergrößernverkleinern
Franck Ribery verlässt FC Bayern: Karriere, Erfolge, Skandale
Franck Ribery verlässt FC Bayern: Karriere, Erfolge, Skandale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Uli Hoeneß hatte die Zeit von Arjen Robben und Franck Ribery beim FC Bayern eigentlich für beendet erklärt. Doch der Franzose lässt aufhorchen.

Bleibt Franck Ribery dem FC Bayern doch erhalten?

Nachdem Uli Hoeneß zuletzt erklärt hatte, dass sowohl die Zeit von Arjen Robben als auch des Franzosen im Sommer "sehr wahrscheinlich" zu Ende geht, ließ Ribery nach seinem Doppelpack beim 3:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt durchblicken, dass er sich durchaus vorstellen kann, weiter im Bayern-Trikot aufzulaufen.

"Ich arbeite gut. Ich habe keine Verletzung gehabt und ich hoffe, dass es nach dem Urlaub so weiter geht", sagte der 35-Jährige bei "Sky".

Anzeige

"Ich liebe Bayern, die Bayern lieben mich. Wir haben es sehr gut zusammen gemacht. Ich bin noch fünf Monate da - und dann weißt du nicht, was im Leben passiert".

Rummenigge scherzt über Ribery-Verlängerung

Ribery wechselte 2007 für 25 Millionen Euro von Olympique Marseille an die Säbener Straße. Gegen Frankfurt absolvierte der Linksaußen sein 409. Pflichtspiel für Bayern. "Franck hat in der Kabine schon aus Spaß gesagt, dass er seinen Vertrag verlängern will", plauderte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei "Sky" aus dem Nähkästchen.

Am Ende des Tages könnte allerdings mehr ernst dahinter stecken, als Rummenigge glaubt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image