vergrößernverkleinern
FC Augsburg v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga Rouven Schröder arbeitet seit 2016 in Mainz. Zuvor war er bei der SpVgg Greuther Fürth und Werder Bremen tätig
FC Augsburg v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga Rouven Schröder arbeitet seit 2016 in Mainz. Zuvor war er bei der SpVgg Greuther Fürth und Werder Bremen tätig © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der 1. FSV Mainz 05 und Rouven Schröder einigen sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung. Der 43-Jährige ist als Sportdirektor Teil des Vereinsvorstands.

Sportvorstand Rouven Schröder (43) hat seinen Vertrag beim FSV Mainz 05 um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Das gab der Fußball-Bundesligist am Mittwoch vor dem Rhein-Main-Derby gegen Eintracht Frankfurt bekannt (Bundesliga, 16. Spieltag: 1.FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt, ab 20.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).

Schröder arbeitet seit 2016 für die Mainzer, zunächst als Sportdirektor, ehe er ein Jahr später durch den Aufsichtsrat in den Vorstand berufen wurde.

ANZEIGE: Sichern Sie sich jetzt das neue Mainz-Trikot - hier geht es zum Shop

Anzeige

"Rouven Schröder ist genau die richtige Persönlichkeit in der sportlichen Verantwortung des 1. FSV Mainz 05", sagte der Aufsichtsratsvorsitzender Detlev Höhne: "Die frühzeitige Vertragsverlängerung ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung für ihn."

Schröder bedankte sich in der FSV-Stellungnahme beim Aufsichtsrat für das Vertrauen und gab die Richtung für die Zukunft vor: "Wir sind dabei, unseren Weg als Ausbildungs- und Entwicklungsverein zu definieren."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image