vergrößernverkleinern
Niklas Füllkrug muss gegen den VfL Wolfsburg passen
Niklas Füllkrug muss gegen den VfL Wolfsburg passen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Verletzung von Niclas Füllkrug sucht Hannover 96 einen Ersatzkandidaten. Manager Horst Heldt verrät, dass er eine riesige Auswahl hat - zumindest auf dem Papier.

Bei Hannover 96 herrscht nicht nur wegen der prekären Tabellensituation akute Alarmstimmung. Die schwere Verletzung von Stürmer Niclas Füllkrug hat für weitere Sorgenfalten bei den Verantwortlichen der Niedersachsen gesorgt.

96-Manager Horst Heldt bestätigte unmittelbar vor dem Heimspiel gegen Düsseldorf, dass Füllkrug wegen eines Knorpelschadens wahrscheinlich bis zum Ende der Saison fehlen wird. "Es fehlen noch einige Untersuchungen, aber es sieht nicht gut aus. Man muss davon ausgehen, dass Niclas uns lange fehlen wird, wahrscheinlich bis zum Ende der Saison. Es ist aber noch zu früh, um eine endgültige Prognose zu machen.", sagte Heldt bei Sky

Darauf angesprochen, ob ihm schon einige Stürmer angeboten wurden, verriet Heldt mit einem verschmitzten Lächeln: "Mein Assistent hat 400 Mails bekommen."

Anzeige

Man werde auf dem Transfermarkt "auf jeden Fall etwas machen", so der Sportdirektor. "Ganz unabhängig von der Verletzung von Füllkrug. Wir werden im Januar was machen, aber nicht in voreiligen Aktionismus verfallen. Wir müssen in der Rückrunde mehr Punkte holen, vielleicht mit dem ein oder anderen Neuzugang."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image