vergrößernverkleinern
1. FC Nuernberg v Hertha BSC - Bundesliga
Pal Dardai wird auch in der kommenden Saison die Hertha trainieren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hertha BSC hat den Vertrag mit Trainer Pal Dardai vorzeitig verlängert. Der Verein zieht eine Option im Vertrag des Ungarn, die dessen Kontrakt ausweitet.

Bundesligist Hertha BSC hat den Vertrag mit Cheftrainer Pal Dardai per Option um ein weiteres Jahr verlängert. Das meldet der kicker.

Demnach hat der Hauptstadtklub bereits am 15. Dezember des vergangenen Jahres die entsprechende Option in Dardais Vertrag gezogen und durch diesen Vorgang das Arbeitspapier des Erfolgstrainers bis zum Ende der Saison 2019/20 ausgeweitet.

Dardai ist aktuell nach Freiburgs Coach Christian Streich der dienstälteste Bundesligatrainer. In Kürze feiert er sein vierjähriges Dienstjubiläum.

Anzeige

Jubiläumssieg für Dardai in Nürnberg

Bei den Berlinern trainiert er seit 5. Februar 2015 die Profimannschaft. Damals löste er den Niederländer Jos Luhukay auf dem Posten ab, zuvor hatte Dardai im Nachwuchsbereich der Herthaner gearbeitet.  

Zum Start der Rückrunde am vergangenen Wochenende konnte Dardai am Sonntag seinen insgesamt 50. Sieg als Bundesligacoach bejubeln. Damit ist der 42-Jährige hinter Helmut Kronsbein (89 Siege) und Jürgen Röber (70) der dritterfolgreichste Trainer in der Bundesligageschichte der Berliner.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image