vergrößernverkleinern
Philipp Bargfrede kehrt bei Werder Bremen im Duell gegen Eintracht Frankfurt zurück
Philipp Bargfrede kehrt bei Werder Bremen im Duell gegen Eintracht Frankfurt zurück © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Im Topspiel des 19. Bundesliga-Spieltags empfängt Werder Bremen Eintracht Frankfurt. Werder will dabei den Anschluss an die Spitzenplätze herstellen.

"Duell um Europa" heißt es im Topspiel des 19. Spieltags der Bundesliga, wenn Eintracht Frankfurt zu Gast bei Werder Bremen ist.(Bundesliga: Werder Bremen - Eintracht Frankfurt ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

In den letzten neun Spielen der Hinrunde konnte Werder nur einen Sieg einfahren. Doch zum Rückrundenauftakt gelang der Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt mit dem 1:0-Auswärtssieg bei Hannover 96 ein Start nach Maß. (Service: Der Spielplan der Rückrunde)

Im Duell mit der Eintracht kann Werder wieder auf Philipp Bargfrede und Johannes Eggestein bauen. Beide kehren nach Verletzungen zurück. Nuri Sahin sitzt dagegen zunächst auf der Bank.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bei Frankfurt beginnt erneut Rückkehrer Sebastian Rode im defensiven Mittelfeld hinter der offensiven "Büffelherde" um Sebastien Haller, Luka Jovic und Ante Rebic. 

Gelingt der Eintracht die Revanche für das Hinspiel-Drama?

Keine guten Erinnerungen dürfte die Eintracht an das dramatische Hinspiel haben. In diesem entführte Werder durch einen Freistoß in der Nachspielzeit von Mishot Rashica die drei Punkte aus der Commerzbank-Arena

"Es ist kein anderer Gegner als zu Beginn der Saison, Frankfurt kommt aber mit einem anderen Selbstvertrauen. Sie haben einen Systemwechsel vollzogen, sind flexibel in der Spieleröffnung und spielen den Ball schnell nach vorne", erklärte Werder-Coach Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

Auch Frankfurt hat sich den Einzug ins europäische Geschäft als Saisonziel gesetzt. Aktuell hält die Eintracht auf Rang 5 mit 30 Punkten sogar den direkten Anschluss an die Champions-League-Ränge. 

Werder liegt auf Rang 9, der Rückstand auf Europa-League-Platz 6 beträgt nur drei Punkte. (Service: Die Tabelle der Bundesliga)

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Eintracht Frankfurt und Werder Bremen kaufen - hier geht es zum Shop!

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auftakt der Wochen der Wahrheit

Im Heimspiel gegen den SC Freiburg brillierte wieder dass Magische Dreieck. Haller, Rebic und Jovic sorgten beim ungefährdeten 3:1-Sieg noch vor der Halbzeitpause für die Vorentscheidung.

Für den DFB-Pokalsieger ist es der Auftakt der Wochen der Wahrheit. In den nächsten Wochen duelliert sich Frankfurt mit Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach. Zudem steht mit Schachtar Donezk die anspruchsvolle Aufgabe in der Zwischenrunde der Europa League an.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Werder Bremen: Pavlenka – Augustinsson, Harnik, Kruse, Langkamp, Moisander, Gebre Selassie, J. Eggestein, Klaassen, M. Eggestein und Bargfrede

Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Falette - Rode, De Guzman - da Costa, Rebic, Kostic - Haller, Rebic

So können Sie SV Werder Bremen - Eintracht Frankfurt LIVE verfolgen:

TVSky
StreamSky Go
LIVETICKERSPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image