vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Borussia Dortmund v 1899 Hoffenheim - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Fans von Borussia Dortmund stehen wegen der Anfeindungen gegen Dietmar Hopp unter Bewährung. Bei Wiederholung kann es auch zu Punktabzug kommen.

Alle Jahre wieder leisten sich die Fans von Borussia Dortmund Schmähungen und Anfeindungen gegen Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim. Zuletzt - im September des vergangenen Jahres - gingen jene Attacken so weit, dass der DFB sich zum Handeln gezwungen sah.

Die Richter verdonnerten die Schwarz-Gelben zu einer 50.000 Euro Strafe und verhängten einen Fan-Teilausschluss, der für die kommenden drei Auswärtsspiele gilt, jedoch nur als Bewährung ausgesprochen ist. Bedeutet: Falls sich die Fans zu weiteren Aussetzern hinreißen lassen, greift die Strafe und der BVB-Gästeblock bei der TSG wird geschlossen.

BVB-Punktabzug möglich

"Der Widerruf der Bewährung kommt dann ins Spiel, wenn es speziell bei Spielen zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim erneut zu einschlägigen Vorfällen kommt", erklärte Hans E. Lorenz, Vorsitzender des DFB-Sportgerichts, den Ruhr Nachrichten.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Doch damit nicht genug: Im Falle weiterer Verunglimpfungen nach den ersten Strafen käme auch ein Punktabzug gegen den BVB infrage.

"Ich kann nicht ausschließen, dass wir, wenn alle anderen Mittel nicht den gewünschten Effekt erzielen, auch über einen Punktabzug nachdenken", sagte Lorenz.

Ein solcher würde den Tabellenführer freilich nicht nur finanziell, sondern auch sportlich treffen - allerdings wohl nicht mehr in der laufenden Saison.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image