vergrößernverkleinern
Fortuna Duesseldorf v VfB Stuttgart - Bundesliga
Der VfB Stuttgart wartet seit sieben Spielen auf einen Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der VfB Stuttgart spielt eine historisch schlechte Bundesliga-Saison. Am Freitag wartet auch noch ausgerechnet Angstgegner Werder Bremen auf die Schwaben.

Der VfB Stuttgart taumelt in den letzten Wochen und Monaten in Richtung 2. Bundesliga. Seit sieben Spielen wartet der fünfmalige Deutsche Meister auf einen Sieg, 15 Punkte und 15 Niederlagen nach 22 Spieltagen stellen die schlechteste Bilanz in der Bundesliga-Geschichte der Schwaben dar.

Neben Stuttgart sind nur der SC Freiburg und der 1. FC Nürnberg in der Rückrunde noch ohne Dreier - in der Rückrundentabelle liegt der VfB mit einem Punkt und 6:15 Toren dennoch auf dem letzten Rang. (Service: Der Spielplan der Bundesliga)

Lediglich dem Unvermögen von Nürnberg und Hannover 96 ist es zu verdanken, dass die Schwaben noch auf dem Relegationsplatz 16 liegen. (Service: Die Tabelle der Bundesliga)

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Gelingt die Wende gegen Angstgegner Bremen?

Doch während der FCN in den vergangenen Wochen mit dem 0:0 gegen Borussia Dortmund und Hannover mit dem 2:0-Heimsieg gegen den Club zumindest Lebenszeichen setzten, holte der VfB in den letzten sieben Bundesliga-Spielen nur einen einzigen Punkt.

Das Auswärtsspiel bei Werder Bremen könnte für Markus Weinzierl bereits zum Schicksalsspiel werden. Der gebürtige Straubinger weist in seinen 15 Spielen als VfB-Coach mit lediglich zehn Zählern einen historisch schlechten Punkteschnitt auf (0,7 Punkte pro Spiel). (Bundesliga: Werder Bremen - VfB Stuttgart ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Dass ausgerechnet an der Weser der ersehnte Befreiungsschlag gelingt, scheint trotz des 1:0-Sieges im Hinspiel höchst unwahrscheinlich. Die letzten fünf Auswärtsspiele des VfB gingen allesamt verloren, in Bremen wartet Stuttgart sogar seit zehn Spielen auf einen Punkt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image