vergrößernverkleinern
Galatasaray v FC Schalke 04 - UEFA Champions League Group D
Galatasaray v FC Schalke 04 - UEFA Champions League Group D © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wenn es nach Breel Embolo geht, soll Erzrivale Borussia Dortmund deutscher Meister werden. Für seine Sympathiebekundung zum BVB gibt es einen guten Grund.

Breel Embolo hofft, dass ausgerechnet Borussia Dortmund deutscher Meister wird. 

"Als Schalker darf man Dortmund eigentlich den Meistertitel nicht gönnen. Aber ich wünsche es ihnen", erklärte der Angreifer des FC Schalke im Interview mit dem Schweizer Fernsehsender SRF. 

Eine Aussage, die bei den Fans der Königsblauen wahrscheinlich nicht besonders gut ankommen dürfte. Immerhin hat der 22-Jährige für seine ungewöhnliche Sympathiebekundung zum BVB einen guten Grund. Bei den Schwarz-Gelben spielt mit Manuel Akanji einer seiner besten Freunde. Die beiden sind Teamkollegen in der Schweizer Nationalmannschaft und kommen auch privat bestens miteinander klar.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Embolo vertraut dem Verteidiger der Dortmunder, der ebenfalls an dem Interview teilnahm, sogar seine kleine Tochter an, wenn ein Babysitter benötigt wird: "Sie erkennt ihn und hat immer Spaß mit ihm. Da mache ich mir keine Sorgen." 

Der Schalker sagte, er sei "froh, wenn Manuel Akanji in meiner Nähe ist. Am liebsten hätte ich ihn in meinem Klub."

Bei einer solchen Freundschaft kann die Rivalität zwischen zwei Klubs schon mal in den Hintergrund geraten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image