Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - In der Bundesliga stehen fünf Nachmittagsspiele an. Bayern und BVB setzen ihr Fernduell fort. Den Münchnern fehlt der Stammkeeper, beim BVB fällt der Kapitän aus.

Vor dem Gipfel in der kommenden Woche steht für den FC Bayern München und Borussia Dortmund am 27. Spieltag noch ein Fernduell im Titelkampf auf dem Programm.

Dabei erwarten das punktgleiche Spitzenduo der Bundesliga interessante Aufgaben. Der FC Bayern tritt beim SC Freiburg an und will sich vor dem Gastspiel des BVB in einer Woche auf keinen Fall eine Blöße geben. (Bundesliga: SC Freiburg - FC Bayern München ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Bayern: Neuer und Alaba verletzt

Allerdings muss der Meister im Breisgau auf Manuel Neuer und David Alaba verzichten.

Anzeige

Beide Nationalspieler leiden an muskulären Problemen - beim Torwart an der Wade, beim Linksverteidiger im Oberschenkel. Neuer und Alaba stehen damit in Freiburg nicht im Kader.

Zudem sitztt Niklas Süle nur auf der Bank, Mats Hummels und Jerome Boateng bilden die Innenverteidigung des Rekordmeisters. Vorne steht Kingsley Coman in der Startelf, Serge Gnabry sitzt auf der Bank.

Neben Neuer und Alaba fehlen den Bayern noch Alphonso Davies (Knieverletzung), Arjen Robben (Aufbautraining) und Corentin Tolisso (im Training, aber Freiburg kommt noch zu früh).

Jetzt das Trikot des FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Die Aufstellungen:

SC Freiburg: Schwolow - Stenzel, K. Schlotterbeck, Heintz, Günter - Frantz, Abrashi - Haberer, Grifo, Höfler - Höler

FC Bayern München: Ulreich - Kimmich, Hummels, Boateng, Rafinha - Thiago - James, Goretzka - Müller, Coman - Lewandowski

Meistgelesene Artikel

BVB wieder mit drei Schlüsselspielern - aber ohne Reus

Der BVB empfängt derweil die Wölfe und will vor dem schweren Gang nach München noch einmal Selbstvertrauen tanken. Gerade rechtzeitig entspannt sich die personelle Lage für Cheftrainer Lucien Favre. (Bundesliga: Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Mario Götze, Axel Witsel und Torjäger Paco Alcacer sind einsatzbereit. Damit fehlen aktuell lediglich Christian Pulisic (Muskelfaserriss), Maximilian Philipp (Knieverletzung) und Lukasz Piszczek (Fersenprobleme). Zudem muss Favre auch noch auf Marco Reus verzichten. Der BVB nannte keinen Grund für das Fehlen, die Bild-Zeitung hatte aber zuvor berichtet, dass sich die Geburt von Reus' erstem Kind anbahne und der werdende Vater auf Nummer sicher gehen wolle. Dafür beginnt Mario Götze hinter Paco Alcacer.

Die Wölfe haben die 0:6-Packung in München mit einem furiosen 5:2 gegen Düsseldorf weggesteckt, nach der Länderspielpause kehrt zudem Stürmer Daniel Ginczek in den Kader zurück.

Borussia Dortmund: Bürki - Wolf, Akanji, Zagadou, Diallo - Delaney, Witsel - Guerreiro, Götze, Sancho - Alcacer

VfL Wolfsburg: Casteels - William, Brooks, Knoche, Roussillon - Gerhardt, Guilavogui - Klaus, Arnold, Mehmedi - Weghorst

Nürnberg kämpft um letzte Chance

Der 1. FC Nürnberg kämpft um seine wohl letzte Chance im Abstiegskampf. Nach der Partie gegen den FC Augsburg folgen Duelle mit den ebenfalls abstiegsbedrohten Stuttgartern und Schalkern. Jetzt müssen in Franken dringend Punkte her. (Bundesliga: 1. FC Nürnberg - FC Augsburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

"Wir sind überzeugt, dass wir es schaffen können. Das ist kein Zweckoptimismus, vielmehr machen die Leistungen der letzten Wochen Mut", sagt Interimstrainer Boris Schommers im Interview mit der Nürnberger Zeitung. Allerdings wartet der Club seit mittlerweile 20 Partien auf einen Sieg. Die Augsburger sind mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz allerdings auch noch nicht aller Sorgen ledig.

Gladbach kämpft um Champions League

Borussia Mönchengladbach braucht im rheinischen Derby bei Fortuna Düsseldorf einen Sieg, um Champions-League-Rang vier zu verteidigen. Die Gladbacher liegen aktuell nur einen Punkt vor Eintracht Frankfurt. (Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Der SV Werder Bremen versucht dagegen, zumindest Kontakt zu den europäischen Plätzen zu halten, bevor in der kommenden Woche das Pokal-Viertelfinale beim FC Schalke 04 ansteht. Gegen Mainz sollte für Werder ein Heimsieg möglich sein. Die 05er haben seit Ende Januar gerade einen Sieg eingefahren und drei Punkte geholt. (Bundesliga: Werder Bremen - Mainz 05 ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image