vergrößernverkleinern
Ante Rebic
Ante Rebic © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Eintracht schwebt nach dem Coup von Mailand auf Wolke sieben. Jetzt kommt das Schlusslicht aus Nürnberg - das seit Monaten auf einen Sieg wartet.

Eintracht Frankfurt schwimmt nach dem phänomenalen Einzug ins Viertelfinale der Europa League auf einer Euphorie-Welle - und will als nächstes den 1. FC Nürnberg wegschwemmen. 

Die SGE ist wettbewerb-übergreifend in 12 Spielen hintereinander ungeschlagen (Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg am Sonntag, 15.30 Uhr im LIVETICKER) Die letzte Niederlage setzte es für das Team von Trainer Adi Hütter am 22. Dezember im Heimspiel gegen den FC Bayern. Damit die berauschende Europa-Party auch in der nächsten Saison weitergeht, muss die Eintracht auch gegen Nürnberg wieder wichtige Punkte auf das eigene Konto transferieren. 

Nach der Europa-Gala setzt Hütter bei den abstiegsgefährdeten Franken erneut auf Tor-Held Luka Jovic im Angriff. Ante Rebic nimmt erstmals wieder auf der Bank Platz. In der Defensive fehlt Evan Ndicka mit muskulären Problemen. Gelson Fernandes und Almamy Toure rücken neben Pacencia neu in die Startformation.

Anzeige

Noch liegt Frankfurt auf dem fünften Tabellenplatz, mit einem Sieg würde das Hütter-Team bis auf einen Zähler an den vierten Rang heranrücken. Die Champions League ruft! 

Meistgelesene Artikel

Ganz anders die Situation beim 1. FC Nürnberg. Der Club wartet seit 17 Spielen auf einen Sieg. Das letzte Erfolgserlebnis datiert vom 31. Oktober, als Nürnberg gegen Hansa Rostock im DFB-Pokal triumphierte - im Elfmeterschießen. 

Der Rückstand des Tabellen-Schlusslichtes auf den Relegationsplatz beträgt sieben Punkte. Auf das rettende Ufer fehlen drei weitere Zähler. 

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image