vergrößernverkleinern
Bayer 04 Leverkusen, TSG Hoffenheim
Bayer Leverkusen und Hoffenheim kämpfen in der Bundesliga um die internationalen Plätze © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zum Auftakt des 27. Spieltags ist Bayer Leverkusen zu Gast bei Hoffenheim. Beide Teams wollen mit einem Sieg ihre Europapokal-Ambitionen untermauern.

Während Borussia Dortmund und der FC Bayern München an der Tabellenspitze einsam ihre Kreise ziehen, ist der Kampf um die internationalen Plätze ausgeglichen und spannend wie lange nicht mehr.

Gerade einmal fünf Punkte trennt Bayer Leverkusen auf Platz sechs von Borussia Mönchengladbach auf dem Champions-League-Platz. Umso wichtiger ist daher ein Sieg im Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim (Bundesliga: TSG Hoffenheim - Bayer Leverkusen, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Meistgelesene Artikel

Die Ausgangslage könnte für die Werkself allerdings deutlich besser sein. Zuletzt gab es vor der Länderspielpause eine deutliche 1:3-Niederlage gegen Werder Bremen. "Ich hoffe, dass wir aus den Fehlern im Spiel gegen Bremen gelernt haben und es morgen Abend besser machen", sagte Bayer-Coach Peter Bosz auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Anzeige

Bayer erst mit einer Niederlage in Hoffenheim

Der Niederländer zeigte sich dabei nicht gerade angetan von der Vorbereitungsphase auf das wichtige Auswärtsspiel im Kraichgau. Gleich 19 Spieler standen ihm in den vergangen Tagen nicht zum Training zur Verfügung, Stammtorhüter Lukas Hradecky war noch am Dienstag in Armenien im Einsatz, Charles Aranguiz spielte mit Mexiko sogar noch in der Nacht auf Donnerstag in den USA.

"Das ist ärgerlich, aber es ist halt leider so. Natürlich hätte ich meine Spieler lieber länger vor dem ersten Spiel wieder bei mir", übte Bosz, der bis auf die langzeitverletzten Panagiotis Retsos und Joel Pohjanpalo und den gesperrten Wendell aus dem Vollen Schöpfen kann, leichte Kritik an der (Länder-)Spielansetzung.

Mut machen sollte dem 55-Jährigen dagegen ein Blick auf die Statistik. Lediglich einmal unterlagen die Bayer-Elf in der Bundesliga in Hoffenheim. In der Vorsaison gab es noch unter Heiko Herrlich einen deutlichen 4:1-Erfolg in der PreZero Arena. (Spielplan der Bundesliga)

Nagelsmann muss auf Nico Schulz verzichten

Für die TSG geht es indes darum, mit einem Heimsieg den Anschluss an die Europa-League-Plätze nicht zu verlieren. Mit einem Erfolg gegen Leverkusen könnte die Nagelsmann-Truppe den Rückstand auf Bayer auf einen Punkt verkürzen und wäre wieder mitten im Rennen. (Tabelle der Bundesliga)

Jetzt das Trikot von Hoffenheim oder Leverkusen kaufen - hier geht es zum Shop| ANZEIGE

Zuletzt gab es gegen den 1. FC Nürnberg und Hannover 96 zwei Siege vor heimischem Publikum, allerdings verhindert die Rekordzahl von bislang elf Unentschieden eine bessere Platzierung. "Das ist ein bedeutendes Spiel mit dem Blick auf die Tabelle für beide Teams", hatte Julian Nagelsmann bereits im Vorfeld angekündigt. 

Große Hoffnung dürfte der Trainer in Andrej Kramaric setzen. Mit sieben Toren ist der Kroate aktuell zweitbester Torschütze in der Rückrunde und erzielte zudem die letzten drei Treffer seiner Mannschaft. Verzichten muss er hingegen auf seinen etatmäßigen Linksverteidiger Nico Schulz. Der Held des Länderspiels gegen die Niederlande ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.

Die Aufstellungen:

1899 Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Vogt, B. Hübner, Brenet - Grillitsch, Demirbay - Kramaric, Bittencourt - Joelinton, Belfodil

Bayer Leverkusen: Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Jedvaj - Baumgartlinger - Havertz, Brandt - Bellarabi, Bailey - Volland

So können Sie TSG Hoffenheim - Bayer Leverkusen LIVE verfolgen:

TV:
Stream: Eurosport Player
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image