vergrößernverkleinern
Das Trainerkarussell der Bundesliga nimmt immer mehr Fahrt auf.
Das Trainerkarussell der Bundesliga nimmt immer mehr Fahrt auf. © SPORT1-Montage/Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hertha BSC kassiert eine Absage vom erhofften Dárdai-Nachfolger aus der Schweiz. Ein Österreicher könnte Labbadia beerben - das Trainerkarussell der Bundesliga.

Die Bundesliga-Trainer zum Durchklicken:

Das Trainerkarussell in der Bundesliga kommt mächtig in Fahrt.

Der nach Christian Streich (SC Freiburg) dienstälteste Bundesliga-Trainer muss nach der Saison seinen Hut nehmen: Pál Dárdai wird ab Sommer nicht mehr Trainer der Profis von Hertha BSC sein. Der Nachfolge-Kandidat aus der Schweiz hat nun abgesagt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Zuvor hatte der FC Augsburg mit der Trennung von Trainer Manuel Baum und Co-Trainer Jens Lehmann ein Zeichen im Saisonendspurt gesetzt. Als Nachfolger wurde bereits Martin Schmidt präsentiert.

Meistgelesene Artikel

Marco Rose wird Dieter Hecking beerben und Borussia Mönchengladbach übernehmen. Und auch beim FC Schalke tut sich etwas in der Trainerfindung für die neue Saison.

SPORT1 gibt einen Überblick über die aktuellen, beziehungsweise neuen Trainer der 18 Bundesligisten der jetzigen und nächsten Spielzeit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image