vergrößernverkleinern
Lars Stindl (l.) ist Kapitän von Borussia Mönchengladbach
Lars Stindl (l.) ist Kapitän von Borussia Mönchengladbach © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Während einige Teams noch um die internationalen Plätze kämpfen, geht es für Hannover und Stuttgart ums Überleben. So sehen die Aufstellungen aus.

Während Wolfsburg in den vergangenen zwei Spielzeiten dem Abstieg nur knapp entgehen konnte, ist der Klassenerhalt dieses Jahr kein großes Thema.

Die Wölfe befinden sich am 29. Spieltag der Bundesliga auf Rang sechs und haben die internationalen Plätze fest im Auge. Eine ähnliche Situation spiegelt sich bei RB Leipzig wieder. Die Sachsen sind allerdings auf dem besten Weg, sich für die Königsklasse zu qualifizieren. Für beide Teams sind drei Punkte im direkten Duell enorm wichtig, um die angestrebten Plätze nicht wieder abgeben zu müssen (Bundesliga: RB Leipzig - VfL Wolfsburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Für Wolfsburg-Coach Bruno Labbadia beginnt nun die Abschiedstour. Der 53-Jährige kündigte bereits im März an, dass nach der Saison Schluss sei. 

Anzeige

Leipzig kann im zwölften Spiel in Serie ungeschlagen bleiben. Trainer Ralf Rangnick erwartet ein schwieriges Spiel: "Wolfsburg steht sehr stabil, ist sehr gut organisiert. Es ist nicht leicht, Torchancen herauszuspielen".

Hinzu kommt die Tatsache, dass RBs Topstürmer Yussuf Poulsen weiterhin ausfällt. Erstmals im Kader steht dagegen Arsenal-Leihgabe Emile Smith Rowe. "Er hat im Training schon gezeigt, warum wir ihn geholt haben", freute sich Rangnick.

Meistgelesene Artikel

Leverkusen will zurück in Erfolgsspur

Bayer Leverkusen will beim VfB Stuttgart zurück in die Erfolgsspur (Bundesliga: VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Nach dem guten Start unter Peter Bosz kassierte die Werkself zuletzt drei Niederlagen am Stück. Zudem müssen die Nordrhein-Westfalen auf Lars Bender verzichten. Der Kapitän hat seine Muskelverletzung im Oberschenkel auskuriert, ein Startelf-Einsatz käme laut Bosz allerdings zu früh. Über eine Berufung in den Kader soll spontan entschieden werden. 

Leverkusen steht auf Rang neun der Tabelle, der Einzug in die Europa League ist gefährdet. "Es ist ganz einfach", sagte Bosz am Donnerstag: "Nach drei Niederlagen muss man gewinnen. Wir brauchen die Punkte." 

Auch Stuttgart bangt um jeden Punkt im Abstiegskampf. Mit einem Sieg könnten die Schwaben bei gleichzeitiger Niederlage des FC Augsburg den Anschluss an den ersten Nichtabstiegsplatz herstellen.

Jetzt die Trikots der Bundesliga-Klubs kaufen - hier geht es zum Shop! | ANZEIGE

Gladbach unter Druck

Borussia Mönchengladbach ist bei Tabellenschlusslicht Hannover 96 zu Gast (Bundesliga: Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Ein besonderes Duell für Gladbach-Coach Dieter Hecking. Der 54-Jährige arbeitete als Spieler und Trainer für Hannover - im Sommer könnte er bei den Niedersachsen sogar ein weiteres Mal anheuern. Für Borussia ist ein Sieg beim Abstiegskandidaten Pflicht, wenn man noch ein Wort im Kampf um die Champions-League-Plätze mitsprechen will.

Hannover hingegen klammert sich an das letzte Fünkchen Hoffnung, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen.

Werder will oben angreifen

Auch in Bremen geht es hoch her. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt empfängt den SC Freiburg und will mit einem Sieg seine Chancen auf die internationalen Plätze wahren. (Bundesliga: Werder Bremen - SC Freiburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Freiburg ist bestrebt, alle Restzweifel an einem Abstieg zu beseitigen.

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image