vergrößernverkleinern
Hans-Joachim Watzke stichelt gegen den FC Bayern
Hans Joachim-Watzke ist hochzufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf des BVB © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zeigt sich hochzufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf. Es gibt allerdings auch eine Ausnahme.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom Tabellenführer Borussia Dortmund bewertet die BVB-Saison unabhängig vom Meistertitel.

"Mit Ausnahme des Ausscheidens im Pokal gegen Werder Bremen ist das eine glatte Eins", sagte Watzke im Interview mit DAZN und Spox. "In der Bundesliga läuft es überragend, wir haben 63 Punkte, sechs mehr als in der letzten Saison nach 34 Spielen. Das ist top, und es bleibt auch top, egal, was noch passiert."

Meistgelesene Artikel

Am Samstag geht die Borussia mit zwei Punkten Vorsprung in das Duell beim Verfolger Bayern München. "Die Bayern sind nicht schwach", erklärte Watzke. "Das ist ja das Problem. Wenn die Bayern schwächeln würden, wären wir weiter vorne. Sie haben gerade eine überragende Serie und von den letzten 15 Bundesligaspielen 13 gewonnen. Wo ist das schwach?" Das Rennen sei "völlig offen", der Gegner "extrem stark. Träumen hilft hier nicht weiter."

Anzeige

Alles zum #Titelduell im Talk bei Bundesliga Aktuell Spezial am Freitag ab 18.30 Uhr und bei Bundesliga Aktuell ab 23.30 Uhr Live im TV auf SPORT1

Im Gegensatz zu früheren Jahren begegnen sich die Vereinsbosse mit großem Respekt. "Ich habe aktuell mit niemandem vom FC Bayern ein Problem, wobei vor allem die Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Rummenigge sehr vertrauensvoll ist", sagte Watzke: "Das hat schon eine besondere Qualität."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image