Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Corentin Tolisso bricht das Training der Bayern wegen Knieproblemen ab. Wenig später gibt der Rekordmeister jedoch Entwarnung. Franck Ribery fehlt im Training.

Weltmeister Corentin Tolisso und Keeper Manuel Neuer haben am Mittwoch das Training beim deutschen Rekordmeister Bayern München abbrechen müssen. Tolisso war nach einem Zweikampf mit Thiago am Knie behandelt worden, kehrte noch einmal auf den Platz zurück, um dann aber doch vorzeitig in die Kabine zu gehen.

Am Nachmittag gaben die Bayern bei Tolisso jedoch Entwarnung. Nach einer Untersuchung durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters liegt beim Franzosen keine Verletzung vor.

Tolisso nach Kreuzbandriss zurück

Der französische Nationalspieler war erst Ende März nach einem Kreuzbandriss am Knie, den er sich zu Saisonbeginn zugezogen hatte, und monatelanger Pause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Er stand kurz vor seiner Rückkehr ins Team. "Ich bin mir sicher, dass ich in dieser Saison noch Spiele für Bayern bestreiten werde", hatte der Mittelfeldspieler zuletzt dem kicker gesagt.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Ganz verzichten auf die Einheit musste am Mittwoch Franck Ribery. Der Routinier (36) fehlte erkrankt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image