Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der BVB hat fast alle Einkäufe bereits erledigt, einige Spieler werden den Verein noch verlassen, denn der aktuelle Kader ist riesig. Marcel Schmelzer soll aber bleiben.

Nach der Verpflichtung von Julian Brandt, Nico Schulz und Thorgan Hazard hat Vizemeister Borussia Dortmund ein Großteil seiner Einkäufe erledigt.

"Wir werden natürlich weiter versuchen, den Kader zu optimieren. Aber das Gros ist getan. Wir wollen ja auch keinen aufgeblähten Kader haben. Deswegen liegt ein Hauptaugenmerk jetzt auf der Abgangsseite", sagte Sportdirektor Michael Zorc den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Meistgelesene Artikel

Trotz derzeit 35 Spielern im Kader will Zorc den ehemaligen Kapitän Marcel Schmelzer aber nicht abgeben. "Er ist ein wichtiger Faktor für uns, auch in der Kabine. Er verkörpert ein Höchstmaß an Identifikation mit Borussia Dortmund. Ich möchte Marcel weiter beim BVB sehen", sagte Zorc. Schmelzer kam in der Rückrunde über die Reservistenrolle nicht hinaus.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image