Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

SPORT1 schaut in die Glaskugel und verrät, welcher Bundesligist es in die Königsklasse schafft und wer sich mit der Europa League begnügen muss. Eine Prognose.

Neben dem packenden Meisterrennen in der Bundesliga zwischen Bayern München und Borussia Dortmund sowie dem nervenaufreibenden Abstiegskampf verspricht vor allem der Kampf um den vierten Champions-League-Platz Dramatik bis zum 34. Spieltag, bis zur letzten Spielminute – bis zur Nachspielzeit!

Und bei den Plätzen für die Europa League braucht jeder Fan einen Taschenrechner. (Service: Tabelle der Bundesliga)

SPORT1 schaut in die Glaskugel und verrät, wer es in die Königsklasse schafft, wer sich mit der Europa League begnügen muss - und wer am Ende leider leer ausgehen wird.

Anzeige

Eintracht Frankfurt

Aktuelle Bilanz in der Bundesliga:
Platz 4 / 54 Punkte / Torverhältnis von 59:41 (+ 3 Punkte in der SPORT1-Prognose)

Restprogramm:
33. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05
34. Spieltag: FC Bayern - Eintracht Frankfurt

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

SPORT1-Prognose:
Die Frankfurter knabbern an der Doppelbelastung mit Europa League und Bundesliga schwer und wirken seit Wochen überspielt und ausgelaugt. Im Kampf um die Europapokal-Tickets geht den Adlern ein wenig die Luft aus. Gegen Mainz sollte aber ein Dreier herausspringen, während es am letzten Spieltag bei den Bayern nichts zu holen gibt.

Bayer 04 Leverkusen

Aktuelle Bilanz in der Bundesliga: 
Platz 5 / 54 Punkte / Torverhältnis von 63:50 (+ 4 Punkte in der SPORT1-Prognose)

Meistgelesene Artikel

Restprogramm:
33. Spieltag: Bayer Leverkusen - FC Schalke 04
34. Spieltag: Hertha BSC - Bayer Leverkusen

SPORT1-Prognose:
Der Lauf der Leverkusener geht weiter. Nach zuletzt vier Siegen mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 13:2 muss auch Schalke in der BayArena dran glauben. Am 34. Spieltag lässt der Werksklub beim inoffiziellen Abschiedsspiel von Pal Dardai gegen Hertha aber zwei wichtige Zähler liegen, da die Berliner für ihren scheidenden Coach ein Remis erkämpfen.

Borussia Mönchengladbach

Aktuelle Bilanz in der Bundesliga:
Platz 6 / 52 Punkte / Torverhältnis von 51:40 (+ 1 Punkt in der SPORT1-Prognose)

Restprogramm:
33. Spieltag: 1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach
34. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund

SPORT1-Prognose:
Die Fohlen-Elf, bei denen Coach Dieter Hecking nach der Saison den Verein verlassen wird, steckt sportlich in der Krise. Aus den letzten sieben Liga-Spielen steht nur ein Sieg zu Buche. Gegen die abstiegsbedrohten Nürnberger holen die Gladbacher nur einen Punkt, und gegen den BVB geht auch das letzte Heimspiel der Saison verloren.

VfL Wolfsburg

Aktuelle Bilanz in der Bundesliga:
Platz 7 / 52 Punkte / Torverhältnis von 54:46 (+ 6 Punkte in der SPORT1-Prognose)

Restprogramm:
33. Spieltag: VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
34. Spieltag: VfL Wolfsburg - FC Augsburg

SPORT1-Prognose: 
Die Wölfe haben auf dem Papier das mit Abstand einfachste Restprogramm. Diesen Eindruck bestätigen sie auch auf dem Platz. Gegen den VfB springt ein hart erkämpfter Dreier heraus, gegen die Augsburger, für die es um nichts mehr geht, wird es ein lockerer Aufgalopp.

TSG 1899 Hoffenheim

Aktuelle Bilanz in der Bundesliga:
Platz 8 / 51 Punkte / Torverhältnis von 68:47 (+ 3 Punkte in der SPORT1-Prognose)

Restprogramm:
33. Spieltag: TSG Hoffenheim - Werder Bremen
34. Spieltag: FSV Mainz 05 - TSG Hoffenheim

SPORT1-Prognose:
In einem spektakulären, offenen Schlagabtausch kassiert die Nagelsmann-Elf bei einem Tor-Festival eine knappe und bittere Niederlage gegen Werder. Am letzten Spieltag ist der Sieg gegen Mainz leider zu wenig für die Kraichgauer im Saison-Endspurt.

Jetzt das aktuelle Trikot von Werder Bremen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

WERDER BREMEN

Aktuelle Bilanz in der Bundesliga:
Platz 9 / 47 Punkte / Torverhältnis von 55:48 (+ 6 Punkte in der SPORT1-Prognose)

Restprogramm:
33. Spieltag: TSG Hoffenheim - Werder Bremen
34. Spieltag: Werder Bremen – RB Leipzig

SPORT1-Prognose:
Die Hanseaten geben in den letzten beiden Saisonspielen nochmal richtig Gas. In Sinsheim erspielt sich Werder mit schönem Offensiv-Fußball drei Punkte und im Weser-Stadion lässt RB, das die Champions-League-Quali schon in der Tasche hat, drei weitere Zähler liegen.

Dadurch ergibt sich folgende Abschluss-Tabelle:

4. Platz: Bayer Leverkusen = 58 Punkte
5. Platz: VfL Wolfsburg = 58 Punkte
6. Platz: Eintracht Frankfurt = 57 Punkte
7. Platz: TSG Hoffenheim = 54 Punkte
8. Platz: Werder Bremen = 53 Punkte
9. Platz: Borussia Mönchengladbach = 53 Punkte

SPORT1-Fazit:

Verdammt knappe Geschichte! Leverkusen schnappt sich dank des besseren Torverhältnisses das vierte und heiß begehrte Champions-League-Ticket und das punktgleiche Wolfsburg schafft es trotz vier Siegen in Serie "nur" noch in die Europa League.

Auch Frankfurt (57 Punkte) fliegt im Kampf um Platz sechs noch so ins internationale Geschäft.

Am Ende verfehlen Hoffenheim, Werder und Gladbach das Ziel Europapokal.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image