Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Während des Reservisten-Trainings am Sonntag arbeitet der angeschlagene Thiago bereits wieder individuell. James Rodríguez steht sogar auf dem Platz. Die Rückkehr von Manuel Neuer ist weiter offen.

Das Lazarett beim FC Bayern scheint sich rechtzeitig zum Double-Endspurt zu lichten.

Thiago, der beim 0:0 gegen RB Leipzig in der 81. Minute verletzt ausgewechselt werden musste, konnte am Sonntag bereits individuell im Leistungszentrum an der Säbener Straße trainieren. Der Spanier wurde noch in Leipzig am rechten Knie/Oberschenkel behandelt. 

Die nervenaufreibende Achterbahnfahrt zum Titel-Showdown

Anzeige

James Rodríguez trainierte mit den Reservisten am Sonntagvormittag sogar auf dem Platz. Der Kolumbianer fehlte bei RB mit Wadenproblemen. Auch Corentin Tolisso (am Samstag nicht im Kader) trainierte im Regen mit. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die Bayern gaben zudem darüber Auskunft, dass die zuletzt angeschlagenen Javi Martínez (Schienbeinprellung und gereizter Nerv), sowie Manuel Neuer (Faserriss in der linken Wade) ihr Aufbautraining fortsetzten. 

Kehrt Neuer beim Meisterschaftsendspiel gegen Eintracht Frankfurt kommenden Samstag zurück ins Tor? Noch unklar. Bereits gegen Leipzig wollte er eigentlich wieder im Kasten stehen. Neuer-Vertreter Sven Ulreich konnte auf SPORT1-Nachfrage darauf keine Antwort geben, sagte stattdessen: "Ich trainiere und warte von Tag zu Tag, wann Manu wieder mittrainieren kann. Ich bereite mich normal wieder vor. Wenn Manu wieder da ist, spielt er. Ansonsten versuche ich der Mannschaft zu helfen."

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image