Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joachim Löw würde sich über einen Wechsel Leroy Sanés zum FC Bayern freuen und will sich selbst informieren. In der WM-Ausbootung sieht der Bundestrainer etwas gutes.

Bundestrainer Joachim Löw hat sich für einen Wechsel Leroy Sanés von Manchester City zum FC Bayern München ausgesprochen.

"Bayern München ist ein ambitionierter Verein, der immer um alle Titel mitspielen will. Von daher, wenn der Wechsel zustande käme, wäre das für ihn eine gute Geschichte und für uns auch", sagte Löw im Bild-Interview.

"Für Deutschland wie auch die Bundesliga wäre es gut. Ich werde nächste Woche mal mit ihm reden und Näheres erfahren."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der FC Bayern hatte in der vergangenen Woche das Werben um Sané bestätigt. So werde Sportdirektor Hasan Salihamidžić zu Verhandlungen nach England fliegen.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

WM-Ausbootung gut für Sané

Angesprochen auf Sanés Ausbootung vor der Weltmeisterschaft 2018, bestätigte Löw derweil seine Entscheidung.

"Manchmal müssen junge Spieler das ein wenig lernen. Er wird manchmal ein wenig hochgepusht", meinte der 59-Jährige. "Da verliert man auch vielleicht die Konzentration, schwimmt auf einer Welle. Ich glaube, dass es im Nachhinein für den Leroy gar nicht so schlecht war, diese bittere Pille zu schlucken."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image