vergrößernverkleinern
FBL-GER-SECOND BUNDESLIGA-COLOGNE-REGENSBURG
FBL-GER-SECOND BUNDESLIGA-COLOGNE-REGENSBURG © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der 1. FC Köln und VfB Stuttgart gewinnen ihre Testspiele gegen unterklassige Teams klar. Der Hamburger SV spielt gegen einen dänischen Erstligisten remis.

Achim Beierlorzer hat ein erfolgreiches Debüt als Trainer des Bundesligisten 1. FC Köln gefeiert, der VfB Stuttgart schlägt die TSG Backnang mit 3:0 und der Hamburger SV spielt gegen den dänischen Erstligisten Aarhus GF 2:2-Unentschieden.

Der Bundesliga-Aufsteiger aus Köln gewann sein erstes Testspiel der Saisonvorbereitung beim Fünftligisten Frechen 20 vor den Toren der Domstadt standesgemäß 7:1 (4:0). 

Anthony Modeste (11., 21.), Lasse Sobiech (30.), Jhon Cordoba (39.), Darko Churlinov (48.), Marcel Risse (77.) und Zweitliga-Torschützenkönig Simon Terodde (76.) trafen gegen die Amateure. Furkan Isbili (87.) gelang vor 4020 Zuschauern der Ehrentreffer.

Anzeige

Die FC-Neuzugänge Birger Verstraete, Kingsley Ehizibue und Kingsley Schindler, der den zweiten Treffer vorbereitete, hinterließen einen ordentlichen Eindruck.

Jetzt das aktuelle Trikot des 1. FC Köln bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

VfB Stuttgart siegt ebenfalls

Der VfB Stuttgart hat ein Testspiel beim Oberliga-Absteiger TSG Backnang ebenfalls locker gewonnen. Der Zweitligist setzte sich am Freitagabend im Rahmen des 100-jährigen Vereinsgeburtstages der TSG mit 3:0 (1:0) in Backnang durch.

Meistgelesene Artikel

Santiago Ascacibar (16. Minute), Nicolas Gonzalez (57.) und der erst am Freitagnachmittag verpflichtete Verteidiger Maxime Awoudja (76.) erzielten vor den Augen des gebürtigen Backnangers und ehemaligen RB-Leipzig-Trainers Ralf Rangnick die Tore für den VfB.

Am Samstag werden die Stuttgarter bereits das nächste Testspiel in der Schweiz gegen den FC Zürich bestreiten und anschließend ihr zweites Trainingslager in St. Gallen beziehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image