Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit Tagen wird über einen Abgang spekuliert. Abdou Diallo äußert sich nun selbst zu seiner Zukunft beim BVB und einem möglichen Wechsel nach Paris.

Nachdem in den vergangenen Tagen reichlich über die Zukunft von BVB-Verteidiger Abdou Diallo diskutiert wurde, äußerte sich der 23-Jährige nun selbst in der französischen L'Équipe.

"Wir müssen sehen, ob die Vision noch die gleiche ist. Und sobald wir alle auf der gleichen Wellenlänge sind, treffen wir eine Entscheidung." Damit deutet Diallo durchaus Wechselgedanken an. BVB-Sportdirektor Michael Zorc sagte kürzlich: "Uns ist bewusst, dass wir ein Überangebot an Abwehrspielern haben."

Vor allem Thomas Tuchels Paris Saint-Germain wurde als möglicher Abnehmer ins Spiel gebracht. PSG sucht weiterhin nach einem Nachfolger für den alternden Thiago Silva. Diallo selbst sagt: "Ein junger Spieler in Europa, der Ihnen sagt, dass das Projekt von PSG nicht interessant ist, ist nicht glaubwürdig."

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Allerdings schließt der Innenverteidiger eine BVB-Zukunft nicht aus: "Ich warte darauf, zu sehen, zu hören, was die Leute zu mir zu sagen haben, was sie von mir denken." Mehrfach weist Diallo auch auf seinen laufenden Vertrag bis 2023 hin. Der BVB hatte ihn vor einem Jahr für knapp 28 Millionen Euro vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image