vergrößernverkleinern
Die Notverkäufe von PSG
Christopher Nkunku wechselt von PSG zu RB Leipzig © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig hat offenbar im Werben um Christopher Nkunku von Paris St. Germain Erfolg. PSG-Coach Thomas Tuchel bestätigt den Transfer am Rande eines Testspiels.

Der Transfer des französischen Mittelfeldspielers Christopher Nkunku von Paris St. Germain zu RB Leipzig ist nur noch Formsache.

Der Wechsel sei "mittlerweile fix", mindestens aber "in den letzten Zügen", sagte PSG-Trainer Thomas Tuchel am Dienstag dem TV-Sender Sky. Der 21-Jährige habe sich bereits von der Mannschaft verabschiedet.

Medienberichten zufolge liegt die Ablöse bei 15 Millionen Euro.

Anzeige

"Es ist wie immer ein weinendes Auge dabei, weil er ein unglaubliches Potenzial hat und ich ihn sehr mag. Aber es ist für ihn wichtig, sich im Ausland so einer Aufgabe zu stellen. Ich habe ihm gesagt, dass er einen Topklub und einen Toptrainer vorfindet", sagte Tuchel nach dem Test bei Zweitligist Dynamo Dresden (6:1).

Meistgelesene Artikel

Jetzt das aktuelle Trikot von RB Leipzig bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nkunku hatte in Paris noch einen Vertrag bis 2020. In Ibrahima Konaté, Dayot Upamecano, Nordi Mukiele und Jean-Kevin Augustin steht bereits eine größere Frankreich-Fraktion im Kader von RB Leipzig.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image