vergrößernverkleinern
Beim FC Bayern steht die neue potentielle Führungsriege vor einer spannenden Aufgabe
Beim FC Bayern steht die neue potentielle Führungsriege vor einer spannenden Aufgabe © SPORT1-Montage/Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Mit dem möglichen Rückzug von Uli Hoeneß steht der FC Bayern vor einer ungewissen Zukunft. Die Führungsriege stellt sich neu auf - mit Risiko.

Die neue potentielle Führungsriege des FC Bayern zum Durchklicken:

Noch ist offiziell nichts bestätigt. Die Anzeichen, dass sich Uli Hoeneß von seinen Ämtern beim FC Bayern zurückziehen wird, verdichten sich jedoch.

Mit dem Präsidenten würde nicht nur der erfolgreiche Macher der letzten 30 Jahre in den Hintergrund rücken, sondern zugleich auch sein langjähriges Gesicht. In Herbert Hainer, dem langjährigen Adidas-Boss, soll bereits sein Nachfolger feststehen.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Darüber hinaus verstärkt ab Januar 2020 Vereinslegende Oliver Kahn die Führungsetage des Rekordmeisters. Er soll peu à peu vom Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge in dessen Nachfolge eingearbeitet werden. Das zuletzt immer häufiger in die Kritik geratene Erfolgsduo Hoeneß/Rummenigge hinterließe eine klaffende Lücke beim deutschen Rekordmeister.

Für die potentiellen Nachfolger und den gesamten Verein bietet sich dennoch die einmalige Chance für einen Neustart. Das Risiko bleibt jedoch hoch. Und wird Hoeneß seinen Nachfolgern das Feld alleine überlassen?

Nächste Artikel
previous article imagenext article image