Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Karl-Heinz Rummenigge hat sich zum möglichen Rückzug von Uli Hoeneß geäußert. Er schwärmt, blickt zurück und spricht über den möglichen Nachfolger.

Karl-Heinz Rummenigge hat sich zum möglichen Rückzug von Uli Hoeneß geäußert.  

Offiziell bestätigt ist dieser zwar noch nicht. Doch vieles deutet darauf hin, dass sich der Präsident des FC Bayern im November nicht zur Wiederwahl stellen wird. Auch den Posten als Aufsichtsratsvorsitzender will er der Bild zufolge offenbar abgeben.

Am 29. August will Hoeneß seine Entscheidung bekanntgeben, bis dahin will sich auch Rummenigge mit Äußerungen zurückhalten. "Das gebietet der Respekt", meinte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters nach dem Halbfinale des Audi Cups im ZDF.

Anzeige

DAZN gratis testen und den DFL-Supercup Borussia Dortmund gegen Bayern München live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Falls sich Hoeneß zu einem Rückzug entscheiden sollte, wäre das aber ein Verlust, "der nicht einfach zu ersetzen ist", sagte Rummenigge. Schließlich sei der 67-Jährige "Mister FC Bayern" und außerdem immer ein "wichtiger Mentor" gewesen.

Rummenigge: Hainer "ist ein toller Mann"

Auch die Wortgefechte, die er sich mit Hoeneß immer wieder lieferte, wird Rummenigge vermissen: "Wir sind zwei meinungsstarke Persönlichkeiten. Wenn man sich die letzten zehn Jahre ansieht, da hatten wir auch mal unterschiedliche Meinungen. Die gab es auch mal in der Öffentlichkeit, aber nicht unbedingt zum Schaden des FC Bayern. Wir haben gefühlt 20 Titel geholt, in den letzten zehn Jahren. Und ich glaube, das ist schon ganz ordentlich."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Als möglicher Nachfolger wird der ehemalige adidas-Boss Herbert Hainer gehandelt. Wenn es nach Rummenigge geht, wäre das eine gute Wahl. "Er ist in der Fußballwelt gut vernetzt", erklärte der 63-Jährige. "Ich kenne ihn aus dem Aufsichtsrat, da ist er ja vom ersten Tag an gewesen und war Stellvertreter von Uli Hoeneß. Das ist ein toller Mann, auf jeden Fall."

Meistgelesene Artikel

Ob mit Hoeneß oder Hainer, bei einem ist Rummenigge sicher: "Das Rad des FC Bayern wird sich weiterdrehen müssen und wird sich auch weiterdrehen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image