vergrößernverkleinern
Jean-Pierre Papin (M.) und seine Nachfolger: Die Franzosen beim FC Bayern
Jean-Pierre Papin (M.) und seine Nachfolger: Die Franzosen beim FC Bayern © SPORT1-Montage: Marc Tirl/Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gleich vier Franzosen stehen in der kommenden Saison im Kader des FC Bayern. Spieler aus der Grande Nation haben Tradition beim FCB. SPORT1 stellt sie vor.

Die Franzosen bei Bayern zum Durchklicken:

Am Montag stellte sich Lucas Hernández offiziell beim FC Bayern vor. Am Freitag gibt sein französischer Weltmeister-Kollege Benjamin Pavard seinen Einstand. Das Duo erweitert die "French Connection" beim Rekordmeister.

Dabei fehlt ab der neuen Spielzeit der treueste Bayern-Franzose. Franck Ribéry verlässt den Klub nach zwölf Jahren. Mit Corentin Tolisso und Kingsley Coman bilden die beiden Neuzugänge Hernández und Pavard die größte fremdsprachige Fraktion im Bayern-Kader.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Profis aus der Grande Nation haben durchaus Tradition beim FC Bayern. SPORT1 stellt die Franzosen in der Geschichte des Rekordmeisters vor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image