vergrößernverkleinern
Sebastian Rode
Sebastian Rode sitzt zunächst auf der Bank © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am 1. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison spielt die TSG Hoffenheim bei Eintracht Frankfurt. TSG-Coach Alfred Schreuder hofft auf ein erfolgreiches Debüt.

Nach dem kräftezehrenden DFB-Pokalkampf beim SV Waldhof Mannheim (5:3 nach 0:2-Rückstand), schaffte die Eintracht mühelos den Einzug in die Europa League gegen den FC Vaduz. 

Nun setzen die Adler ihren Fokus voll auf das Spiel gegen die TSG Hoffenheim am Sonntagmittag. (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim, ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

"Es ist ein Pflichtspiel, das wir gewinnen wollen, um mit breiter Brust in die Bundesliga zu gehen", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Mittelfeldspieler Sebastian Rode muss sich bezüglich seines Bundesliga-Comebacks noch etwas in Geduld üben. Der Mittelfeldspieler sitzt zunächst auf der Bank. Der wechselwillige Ante Rebic steht hingegen in der Startelf.

Für den neuen Hoffenheim-Coach Alfred Schreuder kommt es zum Bundesligadebüt als Cheftrainer für die Hoffenheimer. "Die Vorfreude ist sehr groß. Es ist Zeit für den Wettkampf", sagte der 46 Jahre alte Niederländer. Mit Ihlas Bebou imd Robert Skov bilden zwei Neuzugänge das Sturmduo.

Aufstellungen Frankfurt - Hoffenheim:

Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Kohr, Fernandes - da Costa, Gacinovic, Kostic - Rebic, Kamada

Hoffenheim: Baumann - Posch, Vogt, Bicakcic - Kaderabek, Zuber - Rudy, Geiger, Rupp - Bebou, Skov

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

So können Sie Eintracht Frankfurt - Hoffenheim LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: Sky go
Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image