vergrößernverkleinern
Lukaku wechselte in diesem Transferfenster für 76 Millionen Euro von ManUnited zu Inter Mailand. ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Romelu Lukaku verbrachte die meiste Zeit seiner Karriere bisher in England. Er lobt die Bundesliga, sagt aber auch, warum immer weniger Stars nach Deutschland kommen.

Die Bundesliga bringt den belgischen Stürmerstar Romelu Lukaku regelrecht ins Schwärmen. "Die Bundesliga ist eine der aufregendsten Ligen, weil es dort Mannschaften wie Borussia Dortmund oder Schalke 04 gibt, bei denen viele junge Talente zu sehen sind", sagte der 26-Jährige dem Nachrichtenportal t-online: "Sie hat großartige, leidenschaftliche Fans, tolle Stadien und ist zugleich eine Liga, die dir Chancen bietet."

Topstars wie Lukaku finden dennoch immer seltener den Weg ins deutsche Fußballoberhaus. Der kürzlich für 76 Millionen Euro von Manchester United zu Inter Mailand gewechselte Angreifer hat dafür eine Erklärung: "Die Bundesligaklubs sollten die Barriere durchbrechen. Vielleicht sollte ein Team mal mehr als 100 Millionen Euro für einen Spieler zahlen.

Meistgelesene Artikel

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | Anzeige

Anzeige

Allerdings respektiere ich auch die Tatsache, dass sie Spieler aus ihren eigenen Akademien entwickeln wollen. Das sind die nächsten großen Superstars."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image