Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Funktionär Sebastian Kehl spricht über Bayerns Verpflichtung von Coutinho und sieht die Münchner durch den Deal noch stärker.

Die Verpflichtung von Philippe Coutinho durch den FC Bayern hat auch bei Titelrivale Borussia Dortmund Eindruck hinterlassen.

"Ich glaube, dass er ein sehr, sehr guter Spieler ist. Er wird die Bayern sicherlich bereichern", sagte Sebastian Kehl, Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung, in einer Medienrunde am Dienstag: "Coutinho macht diese Mannschaft sicherlich stärker."

"So ein Wechsel sorgt auch international für Aufsehen"

Den Dortmundern sei "klar gewesen, dass die Bayern noch etwas tun werden. Das haben sie mit den vergangenen Transfers untermauert", erklärte Kehl. Über die internationale Bedeutung des Transfers meinte der 39-Jährige: "So ein Wechsel sorgt auch international für Aufsehen."

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anschließend wurde Kehl gefragt, ob er stolz sei, dass der BVB mit Jadon Sancho ein Talent selbst entwickelt hat, während die Bayern nun Coutinho kaufen mussten. "Das sollen andere bewerten. Wir haben eine etwas andere Philosophie. Das Geld hätten wir auch nicht zur Verfügung gehabt, trotzdem sind wir mit unserer Transferpolitik sehr zufrieden", antwortete Kehl.

Meistgelesene Artikel

Es sei immer "Teil der Dortmunder DNA" Spieler wie Sancho zu entwickeln, betonte Kehl. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image