Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ohne ein Tor von Youssoufa Moukoko kann die U19 von Borussia Dortmund einfach nicht siegen. Auch gegen Gladbachs Junioren geht der 14-Jährige leer aus.

No Moukoko, no Party - dies beschreibt die Situation bei der U19 von Borussia Dortmund wohl aktuell am besten. 

Das erst 14 Jahre alte Ausnahmetalent traf bei seinem Debüt in der U19 gegen den Wuppertaler SV gleich sechsmal - doch seither klappt nicht mehr viel.

Auf das 0:2 gegen den 1. FC Köln folgte am Mittwoch eine 1:2-Niederlage gegen die A-Jugend von Borussia Mönchengladbach. 

Anzeige

Hoffnungsträger Moukoko, vor kurzem vom BVB mit einem Fördervertrag bis 2022 ausgestattet, stand zwar 90 Minuten auf dem Platz, konnte allerdings wie seine Kollegen nicht überzeugen.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

In der Tabelle liegt der BVB nun auf Platz sechs, während Gladbachs Nachwuchs ganz oben thront. Die nächste Chance bekommt der BVB-Nachwuchs am kommenden Sonntag, wenn das Spiel gegen den Aufsteiger aus Bielefeld ansteht.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image