vergrößernverkleinern
Das Trikot von Bayer Leverkusen kommt nicht bei Jedermann gut an
Das Trikot von Bayer Leverkusen kommt nicht bei Jedermann gut an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Modedesigner Michael Michalsky hat die Trikots der Bundesliga bewertet. Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen kommen schlecht weg.

Laut Modemacher Michael Michalsky brauchen einige der Fußball-Bundesligisten dringend Nachhilfe in Sachen Trikotdesign. Schlusslicht seines Rankings beim Nachrichtenportal t-online.de bildet das Outfit von Bayer Leverkusen, welches laut Michalsky "aussieht, als sei es von einer an den Schultern geknöpften Folklorebluse inspiriert."

Meistgelesene Artikel

Auch Borussia Mönchengladbach auf Rang 17 kommt nicht gut weg. Michalskys Urteil über das Heimtrikot der Fohlen: "Irgendwie scheint es so, als sei es aus Versehen mit grüner und schwarzer Wäsche gewaschen worden und hat sich dabei unglücklich verfärbt." Beim Jersey des VfL Wolfsburg fragte der 52-Jährige: "Ist das ein neues Fußball-Trikot oder ein übrig gebliebenes Fan-Shirt von einem Rave aus den späten 90ern?"

Eine Jury der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf hatte das Heimtrikot der Niedersachsen mit dem markanten X in einem anderen Ranking auf Rang zwei hinter den 1. FC Köln gesetzt. Trikot-Meister ist für Michalsky Eintracht Frankfurt. "Es hebt sich durch das Streifendesign von allen anderen Trikots ab und bleibt dem Zuschauer im Gedächtnis. Das wird auch in zehn Jahren noch so sein", sagte der Designer.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image