vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach trifft im Dezember 2019 im Heimspiel auf den FC Bayern München © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neben Derbys kann es Rivalitäten auch über 600 km Distanz geben, wie Gladbach und die Bayern beweisen. SPORT1 beleuchtet die Hintergründe der Rivalität

Die Rivalität zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach gibt es bereits seit den 60er Jahren. Die beiden Mannschaften verbindet eine gemeinsame Vergangenheit.

SPORT1 beleuchtet die Hintergründe der Rivalität:

Beide Klubs stiegen 1965 gemeinsam in die Bundesliga auf und dominierten diese über lange Zeit. 

Anzeige

Meisterschaften bis 1977 immer im Wechsel

Das Kuriose dabei ist, dass von 1969 bis 1977 entweder nur die Münchner (1969, 1972, 1973, 1974) oder die Elf vom Niederrhein (1970, 1971, 1975, 1976, 1977) Deutscher Meister wurde. Eine Situation, die man sich heute kaum noch vorstellen kann.

1974 gewannen die Bayern gegen Atlético Madrid den Europacup der Landesmeister und feierten am Abend feucht fröhlich.

Am nächsten Tag stand allerdings schon die Partie gegen Gladbach an. Angeschlagen liefen die Münchener auf und kassierten mit 0:5 die höchste Niederlage gegen die Fohlen-Elf.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

„Ich habe gegen Uli Hoeneß gespielt. Er hatte schätzungsweise noch 3,5 Promille“, erzählte Mönchengladbachs heutiger Vizepräsident Rainer Bonhof.

Auch nach seiner aktiven Zeit ist Rainer Bonhof den Fohlen treu geblieben und ist heute als Vize-Präsident tätig
Auch nach seiner aktiven Zeit ist Rainer Bonhof den Fohlen treu geblieben und ist heute als Vize-Präsident tätig © Getty Images

Auch fünf Jahre später gab es erneut ein Debakel in dem Duell zwischen den beiden Kontrahenten. Dieses Mal verloren allerdings die Bayern. Unter Trainer Udo Lattek gingen die Gladbacher 1:7 gegen den deutschen Rekordmeister baden.

Schwere Zeiten in Gladbach

Während die Gladbacher heutzutage wieder zur erweiterten Spitze der Bundesliga gehören, war das vor einigen Jahren noch ganz anders.

Am 1. Spieltag der Saison 2011/2012 war die Elf vom Niederrhein nach ihrem Fast-Abstieg der Vorsaison froh, überhaupt noch gegen die Bayern zu spielen - und gewannen völlig überraschend 1:0 in München.

Igor de Camargo nutzte einen Patzer des Bayern-Keepers Manuel Neuer zum Tor des Tages

Dante schoss die Gladbacher 2012 zum DFB-Pokal-Sieger

Nicht nur die Liga, auch im DFB-Pokal lieferten sich beide Vereine epische Duelle. Im Frühjahr 2012 verlor Gladbach im Halbfinale gegen Bayern - wenn auch äußerst knapp im Elfmeterschießen.

Den entscheidenden Ball vom Punkt verschoss ausgerechnet Dante, der damals schon kurz vor einem Wechsel nach München stand

Das Gladbach die Bayern ärgern kann, bewiesen sie auch im März 2013 wieder eindrucksvoll. Die Bayern bekamen das erste Mal in ihrer Geschichte drei Gegentore in zehn Minuten.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Mönchengladbach bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Erste Niederlage für Pep Guardiola gegen Gladbach 

Nach 18 Minuten waren bereits 5 Tore insgesamt gefallen. Am Ende entschiedenen die Münchener die Partie allerdings für sich.

Das 3:1 der Gladbacher am 15. Spieltag der Saison 2015/16 war die erste Niederlage der Saison für die Mannschaft des damaligen FCB-Trainers Pep Guardiola und ließ halb Deutschland aufatmen.

Wieder einmal waren es die Fohlen, die zeigten, dass die Bayern nicht unbezwingbar sind. Dank eines Doppelpacks von Raffael durften die Borussen auch im März 2015 in der Allianz Arena jubeln. Gladbach siegte mit 2:0

Zwei der letzten vier Aufeinandertreffen der beiden in der Bundesliga gewannen die Gladbacher. Das 3:0 in der Allianz Arena war der höchste Auswärtssieg gegen den Rekordmeister in der Bundesliga-Geschichte der Borussia.

Meistgelesene Artikel

Gladbach ist Bayerns Angstgegner 

Durch diese Niederlage rutschten die Bayern auf Platz sechs ab und lagen erstmals seit der Saison 2010/11 so spät in der Saison so weit unten in der Tabelle.

Die Geschichte zeigt, dass die Fohlenelf ein echter Angstgegner des deutschen Rekordmeisters ist. Bayern München kassierte in der Bundesliga-Geschichte gegen keinen anderen Verein so viele Gegentore wie gegen Gladbach (127).

Wer in der Saison 2019/20 die Nase vorne haben wird, wird sich zeigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image