vergrößernverkleinern
Rudi Völler - Bayer Leverkusen
Rudi Völler hält den Druck im Profifußball für "überschaubar" © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rudi Völler schätzt den Druck, der auf Fußball-Profis lastet als nicht übermäßig hoch ein. Lediglich der Torhüter sei diesem während eines Spiels ausgesetzt.

Bayer Leverkusens Sport-Geschäftsführer Rudi Völler bewertet den Druck, der auf Fußball-Profis lastet, als "überschaubar".

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Er schätzt den Druck auf Fußball-Profis "im Normalfall" als nicht übermäßig hoch ein. "Welchen Druck soll ein Spieler schon haben? Okay, ein Torwart etwas mehr als ein Feldspieler. Wenn der einen Fehler macht, dann kann er das ganze Spiel kosten", sagte der Weltmeister von 1990 dem ZEITmagazin.

Anzeige

Der 59-Jährige führte aus: "Bei einem Elfmeterschießen vielleicht, in einem entscheidenden Spiel: Dann ja, dann spürt auch ein Feldspieler Druck. Aber im Normalfall ist das überschaubar. Er ist doch nur einer von elf."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image