vergrößernverkleinern
Thiago (r., mit Thomas Müller) leistete sich beim Supercup verhängnisvolle Fehlpässe
Thiago (r., mit Thomas Müller) leistete sich beim Supercup verhängnisvolle Fehlpässe © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund und München - Die Fehlpässe von Bayerns Thiago Alcántara beim Supercup werfen Fragen auf. Bei Dortmund überzeugen nicht nur die beiden Torschützen. Die SPORT1-Einzelkritik.

Die Einzelkritik zu BVB gegen Bayern zum Durchklicken:

Borussia Dortmund hat zum sechsten Mal den Supercup gewonnen. Der BVB bezwang den Double-Gewinner Bayern München am Samstagabend mit 2:0 (0:0) und setzte bei der Saison-Ouvertüre im eigenen Stadion das erste Ausrufezeichen. 

Paco Alcácer (48.) und Jadon Sancho (68.) schossen das Team von Trainer Lucien Favre nach der Pause zum Sieg, sind aber nicht die einzigen, die sich beim BVB gute Noten verdienten.

Beim unterlegenen FC Bayern offenbarten einige Akteure größere Schwächen, einen besonders bitteren Abend erlebte Thiago Alcántara, der sich eine Reihe verhängnisvoller Fehlpässe leistete.

Anzeige

Die SPORT1-Einzelkritik.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image