vergrößernverkleinern
Sidney Sam war zuletzt von 2017 bis 2019 für den VfL Bochum aktiv
Sidney Sam war zuletzt für den VfL Bochum aktiv © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei Leverkusen dribbelte er sich einst zur Nationalmannschaft, der Wechsel zu Schalke war der Karriereknick. Jetzt will er zurück in die Bundesliga.

Ex-Nationalspieler Sidney Sam ist nach gescheiterten Verhandlungen mit dem belgischen Top-Klub RSC Anderlecht aktuell arbeitslos gemeldet. Ein Engagement in Anderlecht scheiterte laut Sam an den unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen beider Parteien.

Selbstbewusster Sam

Im Interview mit der Sport Bild bietet sich der ehemalige Spieler von Schalke 04 und Bayer Leverkusen nun für höhere Aufgaben an: "Ich möchte erstklassig spielen. Am liebsten in der Bundesliga oder einer anderen starken Liga wie Spanien, Italien, Frankreich oder auch Belgien [...] Ich möchte auf keinen Fall arrogant wirken. Aber ich kann mich gut selbst einschätzen, schaue mir viele Spiele an [...] Außer Bayern und Dortmund kann ich allen Mannschaften in der Bundesliga sofort weiterhelfen."

Keine Rückkehr in die 2. Liga

Auch ein Wechsel nach Russland, wie André Schürrle (Spartak Moskau), könne der 31-jährige sich gut vorstellen. Eine Rückkehr in die zweite oder dritte Liga ist für ihn nämlich kein Thema mehr. 

Anzeige

"Du reibst dich sehr stark in Zweikämpfen auf, der Fußball ist technisch nicht so stark, und du hast natürlich nicht Mitspieler, die dich so einsetzen können wie in der Bundesliga." Sidney Sam spielte zuletzt beim VfL Bochum.

In diesem Sommer wurde der auslaufende Vertrag nicht mehr verlängert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image