vergrößernverkleinern
Moritz Stoppelkamp erzielte am 20. September 2014 ein Tor aus mehr als 80 Metern Entfernung
Moritz Stoppelkamp erzielte am 20. September 2014 ein Tor aus mehr als 80 Metern Entfernung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor fünf Jahren schießt sich Moritz Stoppelkamp im Trikot des SC Paderborn in die Geschichtsbücher. SPORT 1 zeigt die weitesten Weitschusstore der Bundesliga.

Die weitesten Weitschusstore zum Durchklicken:

Der SC Paderborn kam in der Saison 2014/15 als Bundesliga-Neuling ins deutsche Oberhaus. In den ersten vier Spielen blieben die Ostwestfalen ungeschlagen. Krönung war der 2:0 Heimsieg gegen Hannover 96, bei dem Moritz Stoppelkamp ein spektakuläres Tor aus 82 Metern gelang. Stoppelkamp löste damals einen Griechen ab, der bis dahin den Rekord für das weiteste Bundesligator inne hatte.

Zwar stieg Paderborn in der gleichen Saison als Tabellenletzter ab, das Tor bleibt aber für die Ewigkeit. 

Stoppelkamp geht mittlerweile in der 3. Liga als Kapitän für den MSV Duisburg auf Torejagd. Und das sehr erfolgreich: 8 Tore in 7 Spielen. Damit führt der mittlerweile 32-Jährige die Torschützenliste an.

Anzeige

Heute jährt sich das Distanztor zum fünften Mal. SPORT1 blickt zu diesem Anlass auf die Top 10 der weitesten Weitschusstore der Bundesligageschichte zurück. Unter ihnen: Zauberer aus Brasilien sowie Welt-und Europameister für Deutschland. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image