vergrößernverkleinern
Der 1. FC Köln steht aktuell mit nur vier Punkten auf Rang 17
Der 1. FC Köln steht aktuell mit nur vier Punkten auf Rang 17 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am 8. Spieltag der Bundesliga treffen am Sonntag im Aufsteiger-Duell der 1. FC Köln und der SC Paderborn aufeinander. Für beide Teams läuft es aktuell nicht rund.

Am Sonntag treffen der Letzte und der Vorletzte aufeinander. Der noch sieglose SC Paderborn reist zum daheim ebenfalls noch erfolglosen 1. FC Köln. (Bundesliga: 1. FC Köln - SC Paderborn, ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Mit erst einem Punkt ist Steffen Baumgarts Mannschaft aktuell Tabellenschlusslicht. Auch für die Mannschaft von Achim Beierlorzer läuft es nach dem Wiederaufstieg nicht rund.

Der Effzeh steht mit nur vier Punkten auf Rang 17. (SERVICE: Tabelle der Bundesliga

Anzeige

Paderborn hatte zuletzt die Nase vorn

Trotzdem glaubt Kölns Trainer an seine Mannschaft. Im brisanten Aufsteiger-Duell schickt er die selbe Mannschaft aufs Feld, die sich zuletzt einen Punkt auf Schalke erkämpfte. Simon Terodde stürmt von Beginn an, Anthony Modeste nimmt zunächst auf der Bank Platz.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Ich denke, wir sind die bessere Mannschaft", sagte Beierlorzer. Gleichzeitig räumt der 51-Jährige allerdings ein: "Aber wer tatsächlich besser ist, zeigt sich auf dem Platz."

In der jüngeren Vergangenheit siegten meist die Paderborner. In den letzten sechs Partien kassierten die Ostwestfalen keine Niederlage (3 Siege, 3 Remis).

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Hiobsbotschaft für Hünemeier

Verzichten muss der SC Paderborn auf Abwehrspieler Uwe Hünemeier. Nachdem der 33-Jährige gegen Mainz erstmals in dieser Saison nicht in der Startelf stand, fällt er nun mehrere Wochen aus. 

Hünemeier zog sich bei einem Zweikampf im Training einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Abgesehen von Hünemeier sieht die personelle Lage beim SCP aber wieder besser aus.

Trainer Baumgart mischt die Offensive durch und verändert seine Aufstellung im Vergleich zur letzten auf drei Positionen. Babacar Gueye, Gerrit Holtmann und Christopher Antwi-Adjej stehen in der Startelf. 

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

So können Sie Köln - Paderborn LIVE verfolgen  

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image