vergrößernverkleinern
Peter Bosz hofft auf einen Sieg gegen Eintracht Frankfurt
Peter Bosz hofft auf einen Sieg gegen Eintracht Frankfurt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit über fünf Jahren war Bayer Leverkusen kein Tabellenführer mehr in der Bundesliga. Am Freitag könnte sich das mit einem Sieg in Frankfurt ändern.

So ein bisschen reizt Peter Bosz der Sprung an die Tabellenspitze dann doch. "Wir wollen jedes Spiel gewinnen – auch gegen Eintracht Frankfurt", sagte der Trainer von Bayer Leverkusen: "Und wenn wir dann Erster sein sollten, ist das ein schöner Moment. Aber nicht mehr."

Bayer wartet seit fünf Jahren auf Tabellenführung

Über fünf Jahre ist es her, dass die Werkself am Ende eines Spieltags von ganz oben grüßte, ganz genau nach der dritten Runde der Saison 2014/2015.

Dass der Tabellensiebte mit einem Sieg im Freitagabendspiel in Hessen zumindest für eine Nacht wieder alle anderen Klubs hinter sich lassen kann, liegt an der verrückt engen Bundesliga. Zwei Punkte liegt Bayer aktuell hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach. (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen, Freitag ab 20:30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Leverkusen ist angriffslustig, will sich vorne festbeißen. Angesichts der überraschenden Patzer von Bayern München und Borussia Dortmund wittert der eine oder andere Profi gar die Chance auf den ganz großen Coup.

Bosz, der über einen Kader mit hochveranlagten Talenten wie Kai Havertz und Routiniers wie den Bender-Zwillingen verfügt, ist in seinen Aussagen nicht ganz so offensiv. Aber der 55-Jährige ist wild entschlossen, nach dem unglücklichen Intermezzo bei Borussia Dortmund 2017 seine zweite Station in Deutschland zu einer positiven Story zu machen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Im Mai fertigte Leverkusen die Eintracht gar mit 6:1 ab - auf ein ähnlich klares Ergebnis am Freitag deutet derzeit nichts hin. "Gegen die Eintracht braucht man immer viel Energie, sie sind sehr gradlinig nach vorne, sehr aggressiv", sagte Bosz. Die Aussicht auf Rang eins könnte bei seiner Mannschaft zusätzliche Energie freisetzen.

Meistgelesene Artikel

Hütter von Havertz begeistert

Eintracht-Trainer Adi Hütter hat vor dem Spiel gegen Bayer großen Respekt vor Bayer-Nationalspieler Kai Havertz. "Er ist einer der besten Spieler in Deutschland. Ihn aus dem Spiel zu nehmen - damit wäre uns schon sehr geholfen", sagte der Coach: "Aber die Qualität bei Leverkusen ist insgesamt sehr hoch. Es wird eine sehr große Herausforderung für uns."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image