vergrößernverkleinern
Jadon Sancho muss angeblich 100.000 Euro Geldstrafe bezahlen
Jadon Sancho muss angeblich 100.000 Euro Geldstrafe bezahlen © SPORT1-Montage/Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jadon Sancho wird von Borussia Dortmund mit einer empfindlichen Strafe belegt. Aber nicht nur der Engländer muss zahlen. SPORT1 zeigt die höchsten Geldstrafen im Fußball.

Die höchsten Geldstrafen im Fußball zum Durchklicken:

Jadon Sancho kam in der vergangenen Woche zu spät von der Nationalmannschaft zurück und wurde daraufhin von Borussia Dortmund für das Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach suspendiert.

Dabei blieb es aber nicht: Weil Sancho sich laut BVB-Sportdirektor Michael Zorc nicht zum ersten Mal eine Verfehlung leistete, musste er laut Bild-Zeitung satte 100.000 Euro zahlen. Ob das den Youngster bei einem geschätzten Jahresgehalt von sechs Millionen Euro künftig zu mehr Disziplin anhalten wird, ist offen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Dennoch ist die Summe eine der höchsten Geldstrafen, die je in der Bundesliga gezahlt werden musste. SPORT1 zeigt die höchsten Geldbußen im Fußball.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image