vergrößernverkleinern
Thomas Müller vom FC Bayern und seine Optionen
Thomas Müller vom FC Bayern und seine Optionen © SPORT1-Montage: Veith Nurtsch/Getty Images/iStock
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayerns Urgestein und Identifikationsfigur schlechthin spielt mit dem Gedanken, den deutschen Rekordmeister zu verlassen. SPORT1 zeigt seine Optionen auf.

Die Wechseloptionen für Bayern-Star Thomas Müller zum Durchklicken

Diese Nachricht war ein Hammer: Thomas Müller - Bayerns Urgestein und Identifikationsfigur schlechthin - denkt an einen Abschied vom deutschen Rekordmeister.

"In den vergangenen fünf Spielen war ein Trend zu erkennen, der mich nicht glücklich macht. Wenn das Trainerteam mich in Zukunft nur noch in der Rolle des Ersatzspielers sieht, muss ich mir meine Gedanken machen. Dafür bin ich einfach zu ehrgeizig", bestätigte der 30-Jährige dem kicker.

Zuvor hatte die Sport Bild berichtet, der Weltmeister von 2014 habe sogar um seine Freigabe vom FC Bayern München gebeten - und zwar schon in der kommenden Winterpause. Müller hatte nach der Verpflichtung des Brasilianers Philippe Coutinho seinen Stammplatz verloren.

Anzeige

Bei der 1:2-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim saß der 30-Jährige zum fünften Mal in Folge zu Beginn auf der Bank. In der laufenden Spielzeit kam er in 450 Pflichtspielminuten auf ein Tor und vier Vorlagen.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Bezeichnende Kovas-Aussage über Müller

Trainer Niko Kovac hatte nach dem Hoffenheim-Spiel indirekt Müllers Reservistenrolle zementiert. "Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen", hatte er bei "Sky" gesagt.

Müller verschwand darauf angesprochen mit den Worten: "Nothing to say, wie der Engländer sagt." Bayerns Vize-Kapitän hat noch einen Vertrag bis 2021 und soll mit 15 Millionen Euro im Jahr zu den Top-Verdienern an der Isar gehören.

Müller, in München wie kein anderer eine Identifikationsfigur, gewann mit dem FC Bayern bislang unter anderem achtmal die deutsche Meisterschaft, fünfmal den DFB-Pokal sowie 2013 die Champions League.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

SPORT1 zeigt auf, welche Transferziele für den 30-Jährigen überhaupt in Frage kommen könnten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image