vergrößernverkleinern
Offenbar kam es vor dem Derby zwischen Köln und Düsseldorf zu einem unschönen Zwischenfall
Offenbar kam es vor dem Derby zwischen Köln und Düsseldorf zu einem unschönen Zwischenfall © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor dem Duell zwischen dem 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf kommt es offenbar zu einem unschönen Zwischenfall. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf.

Offenbar als Einschüchterung vor dem rheinischen Derby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Köln am Sonntagnachmittag haben Unbekannte drei Ziegenköpfe ins Innere des RheinEnergie-Stadions in Köln geworfen.

Das bestätigte die Polizei am Sonntag dem SID auf Anfrage. Die Ermittlungen laufen. Der Geißbock ist das traditionelle Maskottchen des FC. 

Meistgelesene Artikel

Laut Auskunft des Polizeisprechers lag der Tatzeitpunkt zwischen dem 1. November, 22.00 Uhr, und dem 2. November, 12.00 Uhr.

Anzeige

Das Derby in der NRW-Landeshauptstadt gilt als Hochsicherheitsspiel, es werden 6000 FC-Fans nach Düsseldorf reisen. Für die Polizei werden rund 1500 Beamte im Einsatz sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image